Mein Schatz, mein Wortschatz und die Abschiebekosten

Mein Schatz kriegt in diesem “weltoffenen Land” kein Besuchsvisum,
weil ich nicht mehr für die eventuellen Abschiebekosten “bürgen” kann,
seitdem man mir zum Hitlergeburtstag das Haus angezündet hat.

Mein Wortschatz dagegen kann nicht abgeschoben werden, der darf für immer bleiben.
So wie all die den diebischen Politikern wichtigen Schätze, zu deren Schutz Renate Künast von den Grünen Maßnahmen gegen “republikflüchtiges Geld” gefordert hat.
Stacheldraht und Minen kommen erst später, ab dann darf nicht nur mein Schatz nicht rein, sondern auch ich nicht mehr raus.

Veröffentlicht unter Brandanschlag, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Keine Sprachpolizei für Imame, aber für die AXA?

Irgend so ein Lammert von der CDU hat verlangt, daß Imame Deutsch sprechen müssen.
Irgend so ein Özdemir von den Grünen hat das verurteilt, er fordert: “keine Sprachpolizei für Imame”.
Ich frage mich: warum predigen die Imame nicht auf Latein?
Das wäre friedensfördernd und deeskalierend, denn das versteht niemand.

Dagegen hätte eine Sprachpolizei bei der AXA sicher ganz gut zu tun,
denn das ist doch die unseriöse Versicherung, deren Schadenbeauftragter nach einem inzwischen offensichtlich versehentlichen Brandanschlag auf mich zum Nazifeiertag Hitlergeburtstag wörtlich zu mir sagte: “Wenn Sie kein Jude sind, dann gilt’s nicht”.
Eigentlich müßte doch deswegen die komplette AXA mit verbundenen Augen im Hubschrauber nach Karlsruhe geflogen werden!

Veröffentlicht unter AXA, Brandanschlag, Hitler | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Bedingt flugbereit: Internetstammtische meckern unqualifiert rum

Zur Zeit in miesepetrigen deutschen Blogs wie dem von vitzli aktuell: die neuen Marinehubschrauber der Bundesmarine dürfen laut einem Gutachten nicht über Nord- und Ostsee fliegen. Den Strand abfliegen geht also doch!

SELBSTVERSTÄNDLICH können diese Hubschrauber nicht fliegen.
“Sea Lion” heißt zu Deutsch: SEELÖWE,
und hat man je einen fliegenden Seelöwen gesehen?
Na also.
Auch mal das Positive sehen!

Mein Vorschlag: Kufen unter die Hubschrauber montieren,
dann kann man sie hinten an die leider nur langsam fahren dürfenden deutschen Schnellboote hinten anleinen und damit Wasserski fahren!

Veröffentlicht unter Untergang des Abendlands | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Sachzwänge und Kunst

Als Kunstprofessor Joseph Beuys mir als jungem Jünger des Urgrünen Gruhl in dessen Umfeld einst persönlich sagte, daß ich ein Künstler bin, habe ich das noch kindisch geleugnet. Ich wollte keine “Fettecken” gestalten (Beuys Fettecke gab es damals übrigens noch garnicht, ich meine das prinzipiell).

Nachdem ich durch eine Irre abgebrannt wurde, die nur aufgrund der “gesellschaftlichen Aktivität” eines anderen zumindest irren Sängers frei herumlief, und dann auch noch durch eine irre AXA-Versicherung übel hereingelegt wurde, habe ich dann doch akzeptiert daß ich ein Künstler bin. Denn Kunst zu schaffen ist ein alchemistischer Vorgang (jeder Alchemist ist ein Künstler), Kunst ist Magie (jeder Magier ist ein Zauberkünstler), dazu braucht man nur den Willen und die Idee, nicht Geld und teures Material.

Wie ich hier schon öfter erwähnt habe, wurde ich vor zwei Jahren von nahezu meinem gesamten restlichen weltlichen Besitz befreit, indem wiederum offensichtlich Irre in einem vandalistischen Gewaltakt mich zum Auszug aus der Gisselbergerstrasse 10 “überredeten”.

DAS war nun der letzte “Sachzwang”, der mich zur Kunst zwang. Aus geschändeten Büchern habe ich die “Buchecke” erbaut (siehe Foto in der Galerie), so habe ich zum Schluß doch noch die “Ecke” mit Beuys gemein. Seine Ecke war aus Fett, meine ist aus Papier. Kunst ist Transformation, nicht immer weiß man sofort, in WAS der ursprüngliche Gegenstand transformiert wird.

Wenn ich die Buchecke eines Tages verkaufe, habe ich damit den zerstörerischen bösen Willen der Täter/in in etwas Positives umgewandelt. Vielleicht werde ich dann von den Tätern auf Herausgabe des “Gewinns” verklagt, da ich den Preis für das Kunstwerk auf 999.999 €uro festgesetzt habe (ich kann jederzeit auf 1 Million herausgeben, denn einen Euro hab ich noch!), denn im verqueren Täter-Weltbild darf ich ja nicht von deren niederträchtigen Tat “profitieren”.

DAS hatte sich mutmaßlich auch der AXA-Schadenregulierer gesagt, der nach dem nun 17 Jahre zurückliegenden Nazi-Brandanschlag wörtlich zu mir sagte: “Hitlergeburtstag? Wenn Sie kein Jude sind, dann gilt’s nicht”. Ich bin ja recht multikulturell eingestellt, deshalb empfinde ich diesen AXA-Spruch nach wie vor als etwas rassistisch. Vielleicht zeigt ja die Internet-Community der AXA noch, was alles nicht gilt!

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Rosenmontagsumzug Marburg, hier steppt der Bär!

Die BESTEN Wagen kommen IMMER am Schluß!

Veröffentlicht unter Marburg | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Karnevalsterror: Marburger Rosenmontagszug findet statt

Stadtpolitiker in albernen Kostümen bewerfen die Passanten von oben herab mit Bonbons.
Besoffene Jugendliche können sich nicht danach bücken, weil sie sonst ihr Bier verschütten.
Der Terror hat die Provinz seit Jahren schon erreicht.

Veröffentlicht unter Hochkultur | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Braunschweig muß verboten werden

Buntschweig statt Braunschweig!

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare