Hessenhenker startet Todesstrafen-„Referendum“

Ich beginne jetzt damit, Unterschriften wegen der Todesstrafe in der hessischen Verfassung zu sammeln.
Ich als Henker bin befangen und bleibe neutral, deshalb kann man bei mir dafür ODER dagegen unterschreiben.
Nicht beides gleichzeitig, denn ich bin ja ein ernsthafter Künstler.

Bei mir ist es Kunst.
Bei Erdogan nicht.
Der wird auch bald sein Referendum hier bei uns abhalten. Munkelt man.

Henkerschlips

Veröffentlicht unter Grundgesetzkunst, Kunst, Todesstrafe | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 21 Kommentare

Beobachtet der Verfassungsschutz den Bürgermeister von Amöneburg?

Politiker die nicht auf dem Boden des Grundgesetzes stehen, müssen vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

Wer mir mein passives Wahlrecht abspricht, steht nicht auf dem Boden des Grundgesetzes.

Der ehemalige SPD-Bürgermeister Plettenberg, inzwischen parteilos, in der Oberhessischen Presse über mich:
„Als Mensch mag ich ihn. Ansonsten ist eine Kandidatur wie die seinige jedoch eine Schande für unseren Berufsstand“, sagte der Bürgermeister und ergänzte: „Er ist jemand, der aus Langeweile beziehungsweise aus Unzufriedenheit mit seinem Leben die Öffentlichkeit sucht und unser Wahlgesetz ausnutzt.“ Wiegand habe „keinerlei Qualifikationen“ für das Amt des Bürgermeisters: „Es sollten Mindestqualifikationen vorausgesetzt werden. Die Wähler sollten schließlich schon erwarten können, dass ein Kandidat zumindest formal die Qualifikationen für das Amt mitbringt.““

Bürgermeister ist kein Berufsstand. Jeder Verfassungsfeind kann Bürgermeister werden, wenn er genug Stimmen bekommt und er sich erst NACH der Wahl als Verfassungsfeind outet. So wie es Michael Plettenberg mit seinen Äußerungen getan hat!
Sind Verfassungsfeinde im Amt eine Schande für den „Berufsstand“?

Ich weiß nicht, wie ihm das passieren konnte. Schließlich habe ich ihm nach dem Wahlforum der OP in Roßdorf auf der Bühne ein Kunstwerk „Geist der Verfassung“ geschenkt. Da ist ein Grundgesetz drin! Er hat es offenbar nicht gelesen.

Veröffentlicht unter Amöneburg, Politik, Verfassungsbrecher | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Der Beweis: ich bin kein Philosemit

Diesen Sigmar Gabriel, der sich einen Scheiß um ein Besuchsvisum für meinen Schatz schert, weil ihm die Palästinenser wichtiger sind, den würde ich genausowenig leiden können, wenn er Jude wäre.

Und weil Sigmar-Gabriel-sein keine Behinderung ist, ist meine Unmutsäußerung auch nicht behindertenfeindlich, wie mir schon mal zwischen den Zeilen vorgeworfen wurde.

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Deutscher Außenminister geplatzt!

Wunderbar: Sigmar Gabriel in Israel geplatzt. Vielleicht gibt ja der Nachfolger meinem Schatz ein Besuchsvisum!

Und wann endlich platzt der unsägliche Marburger SPD-Bundestagsabgeordnete Bartol?
„Bartol muß weg“ wird zum viralen Hit in Marburg.

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Bodensatz oder Spitze?

Bei manchen Parteien hat man den Verdacht, sie haben keine Führungsspitze,
sondern einen Führungsbodensatz.

Martin Sonneborn von der PARTEI z.B. äußerte heute Sympathien für Sigmar Gabriel, diesen SPD-Außenmenschen, dem ein Besuchsvisum für meine ausländische Verlobte scheißegal ist.

Foto: zerbrochene ich-war’s-nicht-Tasse mit gesellschaftlichem Bodensatz.
Recht so: wer völlig abgebrannt wurde, dem steht auch kein Besuchrecht zu!
Beamtenbodensatz: „Sonst könnte hier ja jeder kommen.“

Veröffentlicht unter Ohne Humor, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Besetzung von Westoderland und Ost-Berlin beenden!

Zitat aus dem Spiegel:
„Sigmar Gabriels will sich in Israel nicht nur mit israelischen Regierungsvertretern, sondern auch mit israelischen Kritikern der Besetzung von Westjordanland und Ost-Jerusalem treffen.“

Was ist eigentlich das „Westjordanland“?
Ach so, das ist bloß Judäa. Aha.

Wer ist eigentlich Sigmar Gabriel?
Ach so, bloß der amtierende nicht für Besuchsvisum für meinen Schatz zuständige Minister, der aber gleichzeitig schwer für Hamas und Co zuständig ist.

Warum beendet Gabriel nicht erstmal die Besetzung von Westoderland und Ost-Berlin und gibt das Gebiet an Nord-Korea zurück?

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Polizei beweist: die Welt ist rund

Eines schönen Abends komm ich todmüde heim, steht der ganze Hausflur voller brennbarer Flüssigkeit, vor der Tür hatte wer versucht das mit Esbitwürfel anzuzünden.
Die Herren auf der 110: Sie WISSEN, daß es strafbar ist den Notruf zu blockieren?

Merkwürdig war, daß sie für die 7 Minuten Fahrtstrecke anderthalb Stunden gebraucht haben.

Na ja, die Welt ist eben rund. Die sind halt andersrum gefahren.
Und damals lief ich noch nicht mit diesem schönen Ermittlungsbeschleuniger-T-Shirt rum:

Veröffentlicht unter Brandanschlag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare