Der Tom spielt 2. Weltkrieg

um sein Geschichtswissen zu demonstrieren (Tom weiß Bescheid) und die ganze Presse guckt dabei zu.
Nach Dienstschluß.
Grob 30 Minuten des Streams bestand fast nur aus geisteskranken Kommentaren im Chat rechts neben dem Streaming-Fenster, da konnten die zugucken müssenden Jorunalisten nicht mal kacken gehen.
Der Stream begann dann mit Riesenverspätung bei 13.000 Zuschauern doch noch, kackte aber nach wenigen Minuten schon ab.

13.000 Zuschauer.
Dabei ist „der Tom“ nur Kandidat auf Platz 20 der LINKE zur Hamburger Bürgerschaftswahl.
Ab morgen streamt dann Kandidat 19, übermorgen Kandidat 18, man kriegt die 3 Wochen bis zum Wahltag schon rum.

Veröffentlicht unter Irrenhaus Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Imageberater Hessenhenker gibt der SPD einen Tip

Nicht immer nur griesgrämige Gesichter aufstellen.
Warum nicht mal eine lustige Comic- oder Zeichentrickfilmfigur?
Ich empfehle für den Anfang Schweinchen Dick.
Das sieht nicht so abgemagert aus wie die Wahlergebnisse.

Veröffentlicht unter Imageberatung | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Kastratenpolitik

Eine Politik, die keinen mehr hoch kriegt, muß man nicht mehr kastrieren.

Andere Länder potenzieren ihren Wohlstand, Deutschland impotenziert.

Veröffentlicht unter Hochkultur, Imageberatung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Schutzwesten für Bahnkunden

Gerade werden Schutzwesten (gegen Stiche und Schüsse) für Steuerfahnder ausgegeben.

Aber es gibt eine viel größere Sicherheitslücke: Bahnkunden (es gibt viel mehr Bahnkunden als Steuerfahnder) sind nicht nur gegen Stiche, sondern noch mehr gegen Schubsen ungeschützt.

Dem innovativen Hessenhenker fallen zwei Schutzwesten-Modelle ein:

zunächst die Fingerabdrucksicherungweste.
Diese schießt während des Schutzvorgangs ein Fangnetz über den Schubser, der dadurch mit dem Geschubstwerdenden bzw. dem Geschubsterlebenden zusammen auf die Gleise stürzt. Sogar falls der Schubsende dabei versehentlich ums Leben kommt, kann die Polizei bei Unfallaufnahme seine Fingerabdrücke sichern.

Weitergehend ist die Schubsverhinderungsweste: diese löst beim Geschubstwerden einen Energiestoß gegenüber dem Schubsenden aus. Dieser wird dabei wie bei einem Atomblitz energetisch aufgelöst und der Schubsvorgang dadurch abgebrochen, der Geschubstwordenseiende hat dadurch eine höhere Überlebenschance, der Lichtblitz warnt zugleich den Zugführer des einfahrenden Zuges, der so sofort eine Vollbremsung einleiten kann.

Veröffentlicht unter Im Sattel sterben, Nachhaltig abkratzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Imageberater Hessenhenker rät dem Wirtschaftswazir was

Der gute Rat:
„Baut doch einen antifaschistischen Schutzwall rund um Hessen,
mit einer Panzerstrasse oben auf dem Wall, damit alles unter den Haushaltstitel „Strassen“ fällt.“

Hessen will nämlich alle Bundesmittel im Strassenbau ausschöpfen und sucht noch willige Schlaglöcher, die gemacht werden wollen.

Veröffentlicht unter Aktionskunst, Imageberatung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 25 Kommentare

Berlin ist eine Umweltsau.

Für nur 3 Millionen konzipiere ich dem Land Berlin eine schöne Touristensaukampagne.

Veröffentlicht unter Aktionskunst, Imageberatung | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Die Visasau

Kaum bin ich als von der Brandstiftersau abgefackelte Opfersau und durch Versicherungssaukonzern abgezockte Kundensau aus Kostengründen von billigem Discountersaufleisch auf Spiegeleier mit bißchen Sauspeck umgestiegen, will irgendeine Visasau-Partei die Sondersteuer auf Eier.
Und heute Nacht habe ich schon wieder davon geträumt, daß die Meteoritensau auf die Hauptstadt fällt.

Veröffentlicht unter Irrenhaus Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 3 Kommentare