Todesstrafe in Hessen ermordet

Es hängt ein Halfter an der Wand . . .
Gut, es ist keine Wand, sondern ein Friedhof.
Ihr wißt, was gemeint ist.

Veröffentlicht unter Heimatlieder, Künstler nimmt sich den Strick | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Geschätztes Hessen, geschätzter Pletti?

Schatz, Schätze, geschätzt: Hessens Wahlergebnisse

Zeitungen (u.a. WELT) melden: die Landtagswahlergebnisse in vielen Bezirken wurden einfach geschätzt. Das ist dann illegal und muß genau ausgezählt werden. Es ist sogar möglich, daß durch die Verschiebungen durch genaue Auszählung doch die SPD die zweitstärkste Partei im Landtag sein wird anstelle der GRÜNEN. Dadurch wird auch wieder die „Ampel“ eine Koalitionsmöglichkeit, denn eine von den Grünen geführte Ampel hatte die FDP ausgeschlossen, eine SPD-geführte Ampel jedoch nicht.

Nun ein schreckliches Gerücht: was, wenn die Ergebnisse der „Abwahl“ in Amöneburg ebenfalls „geschätzt“ waren?
Dafür spricht: nahezu jeder, dem ich damals an der Haustür ein Flugblatt für die Abwahl in die Hand gedrückt hatte, sagte mir, er werde stattdessen FÜR den Bürgermeister Arendt stimmen.
War die Abwahl etwa illegal? Wäre dann der danach zum 3. Mal zum Bürgermeister gewählte Michael Plettenberg beamten- und pensionsrechtlich etwa nur auf dem Status eines „Praktikanten“? Macht ja nix, geht den Praktikanten genauso!

Veröffentlicht unter Amöneburg | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Das deutsche 911 (Nine-Eleven)

Ex-Kaiser Wilhelm II. im Exil zum 9. November 1938:
„Zum ersten Mal schäme ich mich, ein Deutscher zu sein.“

Der Tag war das deutsche nine-eleven.
Mit dem Unterschied, daß eine deutsche Partei dies ausführte, und deutsche Beamte diesen Anschlag auf den eigenen Staat und auf die eigenen Bürger unterstützten, statt sich ihm entgegen zu stellen, wie es der Amtseid befahl.
Vergleichbar damit, die Österreicher hätten 1914 in Sarajevo selber ihren Thronfolger erschossen. Mit dem Pogrom hat sich das moderne Deutschland selber den Krieg erklärt.

Veröffentlicht unter Hitler, Irrenhaus Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Erinnert sich noch jemand an den Hitler-Stalin-Pakt?

Der muß auch „rechtlich nicht bindend“ gewesen sein, obwohl er bis 1949 befristet war, denn Stalin ließ die Rote Armee hinter seiner Westgrenze aufstellen, und Hitler die Wehrmacht am 22. Juni 1941 gegen die Sowjetunion losschlagen.

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg, Katastrophen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Haltet die Diebe!

Genau wie Post, Bahn und die Marburger Uni-Klinik
soll nun die Rente privatisiert werden.
Mit einem Wort: gestohlen.

Veröffentlicht unter Irrenhaus Deutschland, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Es ist 5 Minuten vor Kuchen

Nur noch ein kleines Stück:

Veröffentlicht unter Aktionskunst | Verschlagwortet mit ,

Wählen dass?

Hiermit beanspruche ich Titelschutz für die neue Hessenhenker-Show „Wählen dass?“, alternativ in den Schreibweisen „Wählen daß?“ und „WÄHLEN DASS?“

Warnhinweis an das Diebsgesindel im Internet:
Klau dem Hessenhenker eine Idee, und werde als Wurm wiedergeboren.

Für die Wahrung meiner Rechte sorgt die schreckliche „Scherengang“ („My wife is a gangster, Korea 2001).

Veröffentlicht unter Aktionskunst, Medien, Politik, Werbeideen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare