Henkerskunst

Ich habe schon alles mögliche gemacht, nur Postkarten habe ich nie gemalt!
Von links nach rechts: „Grundgesetzmassaker“, „Pressefreiheit“, „Strick digital“, Amöneburger Hitlerquark, Buchecke, Mittelfingerpizza

GG1PressefreiheitStrick Digital

BucheckeMittelfingerpizza

19 Antworten zu Henkerskunst

  1. Kommissar für Mäuserechte schreibt:

    einfach mal nach Hank Skinner googeln. Sitzt seit 17 Jahren in der Todeszelle und lacht über seine Henker, sind nämlich alles Serienmörder. Wie wahr. http://www.youtube.com/watch?v=SPUW-hT29Do

    vielleicht sollten Sie Ihre Strategie neu überdenken, daß bischen Hausbrand, was ist das schon. Sie leben doch.

    Gefällt mir

  2. Kommissar für Mäuserechte schreibt:

    so einfach geht das nicht, da brauchen Sie schon eine neue Strategie. Was haben Sie denn schon alles vorzuweisen? Einweisungen, Hausdurchsuchungen, Behörden-„Schriftwechsel“, usw.. Wieso veröffentlichen Sie diesen nicht mal und handeln sich dann damit etliche Steit und Strafverfahren ein, die Sie dann hier wieder veröffentlichen bsp. Für was stehen Sie, den Schwachsinn mit den Chemtrails und Haarp, oder gar Verfassung 1871? Sie müssen sich schon klarer positionieren, damit ihr blog was zu bieten hat. Bsp. Schriftwechsel mit der Zentrale des Roten Kreuzes in der Schweiz mit Ihnen als Vorsitzenden des Zentralrates intergalaktischer Brandopfer, Firmenpapier, Siegel, das ganze Programm eben. Sie können auch einen Videokanal ala Conrebbi gestalten und allerhand Zusammenhangloses Zeug kombinieren, daß es dadurch glaubhaft wird, auch wenn es 100% abwegig ist. Selbst der Islamische Staat macht Nägel mit Köpfen im Wahrsten Sinne des Wortes und nicht nur heisse Luft und allgemeine Ankündigungen wie Sie hier. Die finden ständig neue Anhänger, weil der Botschaft klar rübergebracht wird, weil sich deren Kampf gegen die Ungläubigen richtet. Bei Ihnen steht nur was von Politiker und Versicherungen. Sie müssen das schon präzisieren, bsp gekoppelt mit Ethnien ist immer gut. Wenn Sie sich als klarer Antisemit positionieren dann haben SIe schnell eine ordentliche Anhängerschaft. Oder Sie machen das verdeckt und kritisieren bsp. das Geld aus Luft System und behaupten, die Akteuere wären vorzugsweise einer bestimmten Ethnie zuzuordnen. So kann ihr blog doch nicht weiter gehen, er muß keineswegs nützlich oder glaubhaft sein, sie können auch wildes und konfuses Zeug veröffentlichen. Facebook und Twitter Profile helfen da auch enorm. Worpress ist zu wenig.
    Machen Sie was daraus. Dann bleibt der Erfolg auch nicht aus.
    2 Tips. Wie wäres es mit den Deutschen-Hessenhenker-Nachrichten und den 2ten habe ich vergessen

    Gefällt mir

  3. Hessenhenker schreibt:

    „Was haben Sie denn schon alles vorzuweisen? Einweisungen, Hausdurchsuchungen, Behörden-”Schriftwechsel”“

    Ich strebe eher ÜBERweisungen an!

    Ich wurde bekanntlich abgebrannt und dann Jahre später noch einmal gevandalismusst, da gibt es nichts mehr zu Durchsuchen . . .

    Gefällt mir

  4. Kommissar für Mäuserechte schreibt:

    versuchen Sie doch zunächst, Ihr „Land“ bzw. Grundstück heilig sprechen zu lassen, bsp vom Papst oder einem Ex-Pabst. Dann haben Sie einen Angriff auf eine historische Stätte als einziger Überlebt, quasi rückwirkend, und können nun daraus Kapital schlagen. Es stellt sich allerdings dann die Frage, wer noch gehängt werden soll, wenn ihr Scheck kommt? Aber ist das Geldsystem nicht ein einziger Betrug wie ein Professor aus Wien erzählt, nur bunt bedruckte Zettel bzw. Zahlen im Computer.

    Gefällt mir

  5. Hessenhenker schreibt:

    Ich habe ja nicht das Ziel, wen zu Hängen.
    ich habe das Ziel, es auch ohne irgendwann zu schaffen.
    Und wenn ich noch weitere 17 Jahre täglich 100 Mal über die AXA schreiben muß.
    ich habe sogar schon „Jünger“, die nach meinem sozialverträglichen Ableben weiter über die AXA schreiben würden . . .

    Gefällt mir

    • Bachatero schreibt:

      Als potentieller Jünger würde ich mir erst mal eine durchnumerierte Bildergalerie der schon Gehenkten wünschen, mit Biographie und Kontaktadresse im Jenseits für weitere Recherchen. Das Material reicht so einfach noch zum Aufbau einer motivierten Jüngerschaft, immer nur brennende Häuser und kranke Frauen, das generiert das „System“ doch täglich millionenfach. Dein professionell, spektakulär (sozialverträglich bevorzugt die Hartz iV Empfänger) und medienwirksam organisiertes Ableben wäre eine solide Basis, wir haben Beispiele, damit auch in 1000 Jahren die Galgenstricke noch nicht reißen. Konkret weiß ich auch nicht, es ist ja alles schon mal gemacht worden. Vielleicht vergißt Du es einfach?

      Gefällt mir

  6. Kommissar für Mäuserechte schreibt:

    wäre es nicht besser, daß Krankenhaus würde gar nichts kosten, so wie die Luft oder die Sonne. Und der Rest ist eben Schicksal. Oder haben Sie vor, die 7 Jahre Rekord des Gustl M. zu übertreffen?

    Gefällt mir

  7. Kommissar für Mäuserechte schreibt:

    Bayern hat übrigens auch die Todesstrafe, bei Rückkehr ins Reich 1933/1918/1871 gilt die dann sowieso. Vorsicht, denn alles total realistisch, denn das System liegt in den letzten Zügen.
    Und ob das dann Ihr Einkommen sichern kann…

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Ich habe mich aber doch bereits „beim System“ beworben.
      Auch wenn Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) mich nicht eingestellt hat, da sieht man mal wie viel diese leute auf die hessische Verfassung geben!
      Aber es gibt ja jetzt eine neue Ministerin, die Hoffnung wird bekanntlich immer zuletzt hingerichtet.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s