Monatsarchiv: März 2013

Auch mal eine Distanzierung

Wie man an den Fotos sieht, gibt es da Leute, die sich von mir distanzieren. Leider distanzieren sie sich nicht von meinen Parkplätzen, schade. Da stehen sie nämlich weitgehend drauf. Was aber zu weit geht, ist Folgendes, was mir der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Imageberatung | Verschlagwortet mit , , , , , | 33 Kommentare

Westerwelle soll die Gewaltenteilung abschaffen

Die Medien trommeln einhellig dafür, daß Außenminister Westerwelle duchgreift und diesem Münchner Gericht da befiehlt, endlich türkische Medienvertreter zum NSU-Prozeß zuzulassen. Sofern diesselben Medien jetzt ganz ganz schnell dafür trommeln, daß mir endlich meine 1997 zum Hitlergeburtstag abgefackelte Existenz in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Café Hitlergeburtstag | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Biedermänner und Hitlermänner

Der Brand 1997 bei mir beruhte NICHT auf einem technischen Defekt. Allerdings hatte man mir gegenüber zur Vertuschung behauptet, es sei ein technischer Defekt gewesen, was auch von der AXA dazu verwendet wurde, meine Entschädigung zu verweigern. Erst nachdem sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Café Hitlergeburtstag | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Rohe Ostern mit Hasenhitler

Die Volltrottel, welche da meinen, das Osterfest in Hasenfest umbenennen zu müssen, weil man unseren muslimischen Mitbürgern die christliche Bezeichnung nicht zumuten könne, sollen sich alle ihre diesjährigen Ostereier und Osterhasen doch dahin schieben, wo es die Käßmann nicht sieht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Café Hitlergeburtstag | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Hasenfest ist voll Hitler

Sollte verboten werden: Hasenfest mit Hasenhitler. Außerdem sind im Supermarkt auffällig viele Ostereier in Brauntönen gefärbt. Aber dann sich über das antifaschistische „Café Hitlergeburtstag“ aufregen, typisch! Rohe Ostern!

Veröffentlicht unter Café Hitlergeburtstag | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Hinten anstellen, bitte!

Der nette Herr Kolat interessiert sich nur für seinen anstehfreien Sitzplatz beim NSU-Prozeß, und ich interessiere mich nur für mein 1997 zum Hitlergeburtstag abgefackeltes Haus. So vertritt jeder eben seine * Interessen. Mein Schaden ist bis heute nicht entschädigt worden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Café Hitlergeburtstag, Imageberatung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Reise nach Agharta, 2.Teil

Die Jahre vergingen wie ein Schmetterlingsflügelschlag, inzwischen erinnerte ich mich daß der Weg nach Agharta nicht über den Bahnsteig dreieinhalb in Rotenburg führt, und ich machte mich auf eine Reise nach Südostasien. Wie ich vor Jahren mit einer Frau in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerungen, Ying und Yang | Verschlagwortet mit | 9 Kommentare