Archiv des Autors: Hessenhenker

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.

Mut zur Kippa

Amöneburg war mutmaßlich nur der Test für Stadtallendorf? Auf was für Ideen die Leute immer kommen . . . Praktisch: Die Plakate kann ich grad so wieder nehmen. Kommt unten einfach ein Stadtallendorfwappen links in die Ecke. In Stadtallendorf ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Stadtallendorf | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Nazis und Sozis gegen meine Liebe

WAS soll mir folgendes Erlebnis eigentlich sagen? Der damalige Marburger SPD-Oberbürgermeister sah mein Protestschild, auf dem ich ein Besuchsvisum für meine ausländische Verlobte forderte, und sagte zu mir im Vorbeigehen: „Engagieren Sie sich doch lieber in der Flüchtlingshilfe“. (Statt lästig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irrenhaus Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , | 14 Kommentare

Diskriminierende Erkenntnisse aus der Amöneburg-Wahl

Meist vertretene Meinungen: „bist Du denn verrückt, als Jude da anzutreten?“ „Als Jude kriegt man doch in Amöneburg keine einzige Stimme.“ Das will ich nicht verstehen. Ich dachte, wir sind ein freies Land, und es herrscht Religionsfreiheit? Und die Eröffnungsveranstaltung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Bürgermeisterwahl | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Das Kleine Kandidaten-Arschloch

In der Oberhessische Presse war eine klitzekleine Karikatur am Fuße meiner üblichen Kandidatenbefragung zu sehen (jeder Kandidat sollte von sich ein Porträt zeichnen). Hier erstmals die unzensierte Version im „Kleines-Arschloch-Stil“, einer durch Walter Moers begründeten Stilrichtung:

Veröffentlicht unter Kamikazekunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Die Kasperklatschenarmee gibt 1 Rad ab

Um einem Putsch vorzubeugen, werden alle Schußwaffen an die Franzosen übergeben und durch Kasperklatschen ersetzt. Als Zeichen des Friedenswillens rüstet die Bundeswehr  ein Rad pro Fahrzeug ab, Dreiräder sind weniger provozierend:

Veröffentlicht unter Irrenhaus Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , | 30 Kommentare

Tag des Grundgesetzes

Tag des Grundgesetzes am 23.Mai? Auch an diesem Tag spucken Nazis auf meine Grundrechte und geben meinem Schatz kein Besuchsvisum. Wie auch an allen anderen Tagen im Jahr.

Veröffentlicht unter Grundgesetzkunst, Irrenhaus Deutschland, Kunst, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Das doppelte Streichlottchen

Die Stadt Marburg hat 2 Stellen ausgeschrieben, auf die ich mich beide seit gestern vormittag bewerbe: die Stelle der hauptamtlichen Bürgermeister*in und die Stelle der hauptamtlichen Stadträt*in. Sollte mich die Stadtverordnetenversammlung für BEIDE Stellen einstellen, wird ein Schreibtisch und ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marburg, Marburger Frühling | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare