Archiv der Kategorie: Realsatire

Eine Schande für den Berufsstand

Ein Politiker spricht gegenüber der Presse über den Ständestaat. Amöneburgs neuer und alter Bürgermeister Michael Plettenberg, zitiert aus der Oberhessischen Presse vom 21.03.2017: „Auch „Hessenhenker“ Rainer Wiegand bekam sein Fett weg – allerdings nicht auf der persönlichen Schiene: „Als Mensch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Bürgermeisterwahl, Realsatire | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 25 Kommentare

Der böse Akif macht mir den Arbeitsplatz als Adolf streitig

Eine unverschämte Provokation: Akif Pirincci, der grünenphobe und auch sonst sehr -phobe Katzenclown, will eine Akif-Partei gründen, in der nur er ganz allein das Sagen hat, und alleine regieren. Frechheit! ICH hab den Arbeitsplatz als Hessenhitler zuerst gesehen, da soll … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Realsatire | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare

Minister sind ehrenwerte Leute, „denn ehrenwert, das sind sie alle“ (Shakespeare-Zitat)

In der FAZ habe ich heute folgende geisteskranke Sätze gefunden: „In einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung forderten am Samstag auch Bundessozialministerin Andrea Nahles und Außenminister Frank-Walter Steinmeier (beide SPD) einen stärkeren Einsatz Deutschlands für Flüchtlinge. Deutschland trage eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Realsatire | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Wer ist Franz-Josef Hanke?

Franz-Josef Hanke hat mir erzählt, er trage diesen Vornamen, weil sein Vater halt ein großer Fan von Franz-Josef Strauß gewesen sei. Gleich nachdem er mir das erzählt hatte, besprachen wir gemeinsam die Pressemitteilung des Marburger Bündnis gegen Rechts, die gestern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Realsatire | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar