Hessen: Machthaber Bouffier will Höchstlöhne zahlen

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier lehnt laut Handelsblatt den von Mindestmerkel gewollten Mindestlohn ab.

Ich kann Bu4 darin nur beipflichten, denn genau wie Machthaber Gaddaffi bin ich eher für Höchstlöhne statt Mindestlöhne.
Wann also zahlt Beau4 mir endlich den Henkershöchstlohn?
Zufriedene weil gutbezahlte Henker sollten im Interesse des Machthabers sein.
Denn als Machthaber weiß man ja nie, wann einen die Amerikaner aus dem Abwasserrohr ziehen und dem Henker übergeben.
Da kann beizeiten ein gutes Verhältnis nicht schaden, um auch am Ende eine angemessene Dienstleistung zu bekommen. Saddam hat es vorgemacht: nichts geht über eine gute Performance und einen coolen Spruch zum Abgang.
Damit es unter dem Galgen statt Buff Jeh heißt: Bouff yeah!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Aufschwung, Politik, Todesstrafe abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hessen: Machthaber Bouffier will Höchstlöhne zahlen

  1. Harald schreibt:

    Die Mindestlohn Initiative von Angela Merkel scheint ja doch keine Eintagsfliege zu sein. Da will ich doch mal hoffen, dass die SPD über ihren Schatten springt und konstruktiv mitarbeitet, damit vielleicht schon für nächstes Jahr konstruktive Lösungen für die Menschen erarbeitet und umgesetzt werden können.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.