Kommando Norbert Blüm

Eins ist sicher: die Pension von Norbert Blüm!

Numeri 24:9

Der Greis Norbert Blüm mit der sicheren Rente, Kabarettist, ehemaliger deutscher CDU-Politiker, ehemaliger Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, entscheidet sich aus Langeweile, erneut die Öffentlichkeit zu belästigen. Diesmal sucht er nicht Hebron auf, um Araber gegen Juden aufzuhetzen, sondern den Norden Griechenlands. Er fährt nach Idomeni an der Grenze zu Mazedonien. Dort stehen sich Flüchtlinge, Griechen, Mazedonier und Fluchthelfer unversöhnlich gegenüber. Norbert Blüm lebt auf, der Herz-Jesu-Marxist ist in seinem Element.

Nach Erster-Klasse-Flug mit reichlich alkoholischer Verpflegung und anschließender Fahrt mit Chauffeur in einer gut gefederter Luxuslimousine wegen holpriger Straßen in Idomeni angekommen, empört sich der Alte darüber, dass nur Geld in dieser Welt zählen. Er erspäht ein frisches, sauberes, kleines, blaues und trockenes Zelt, das bereits von willigen Helfern fotogen im gesäuberten und getrockneten Matsch nur für ihn aufgestellt worden ist. Der Kabarettist und ehemalige Politiker wird gut in trockenen Decken mit Mantel, Schal und Mütze gewärmt und von seinen…

Ursprünglichen Post anzeigen 372 weitere Wörter

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Kommando Norbert Blüm

  1. alphachamber schreibt:

    Diese Tradition des „erfolgreichen Scheiterns“ gibt es nur in „Demokratien“. Hat schon jemand mal von einem abgesägten Politiker in z.B. China oder Vietnam gehört, der nochmals mit seiner verblassenen Prominenz bezahlte Ehrenrunden drehen durfte? Vielleicht auf dem Richtplatz.
    Diese „Menschen“ sind nur zum Kotzen!

    Gefällt mir

  2. Antichrist schreibt:

    Tja, in China und Vietnam dürfen sich solche Erfolgsmenschen gerade mal auf zwei Sachen freuen! Entweder jahrelanges Arbeitslager oder eine Kugel ins Genick und die dürfen dann auch noch die näheren Verwanden bezahlen!
    Und alles ohne Jubelauftritt!
    Ja, und der gute Achilles drehte die Ehrenrunde mit Hektor um Troja!
    Achilles hatte Hektor vorsichtshalber an seinen Streitwagen angebunden und schleifte diesen, nachdem er ihn erschlagen hatte hinter sich her!
    Das hat auch was!
    Würde auch so einigen Politikern gut stehen! Nicht in der Limo platznehmen und anschnallen, sondern hinten an der Stoßstange festbinden und mitschleifen!
    Ich denke, da jubeln dann einige!

    Gefällt mir

  3. vitzli schreibt:

    teer und federn bleiben mangels nachfrage auch weiterhin billig.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s