Schlagwort-Archive: Wahlgesetz

„Nur wer sich an Recht und Gesetz hält, darf Bürgermeister sein.“

„Nur wer sich an Recht und Gesetz hält, darf Bürgermeister sein.“ Undemokratische Skandalaussagen in der Oberhessischen Presse: „Auch „Hessenhenker“ Rainer Wiegand bekam sein Fett weg – allerdings nicht auf der persönlichen Schiene: „Als Mensch mag ich ihn. Ansonsten ist eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Bürgermeisterwahl, Grundgesetzkunst, Verfassungsbrecher | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 27 Kommentare

Belehrung für Standesvertreter Plettenberg

Der Bürgermeister von Amöneburg sprach von formalen Qualifikationen für die Bürgermeisterwahl. Zwar habe ich ihm zum OP-Wahlforum in Roßdorf als Gastgeschenk einen „Geist der Verfassung“ geschenkt (worin sich ein Grundgesetz befindet), aber Michael Plettenberg offenbart große Verständnisschwächen zum Inhalt des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Bürgermeisterwahl | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Eine Schande für den Berufsstand

Ein Politiker spricht gegenüber der Presse über den Ständestaat. Amöneburgs neuer und alter Bürgermeister Michael Plettenberg, zitiert aus der Oberhessischen Presse vom 21.03.2017: „Auch „Hessenhenker“ Rainer Wiegand bekam sein Fett weg – allerdings nicht auf der persönlichen Schiene: „Als Mensch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Bürgermeisterwahl, Realsatire | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 25 Kommentare

Fernseh- und Thierse-Kritik plus Vergasungsangebot

Red Rock West. Ist der Film doch glatt von 1992. Damals waren Nicolas Cage und ich gefühlte 100 Jahre weniger alt als heute. Und ich hatte in Wahlgesetz und Parteienfinanzierungsgesetz eine alte Weissagung gelesen, daß ich  bald Multimillionär werde. Leider … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brandanschlag, Kunst, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Traumaverarbeitung mit A-Hitler

Sicherlich hatte ich ja ein klitzekleines Brandansschlagstrauma, nachdem ich dem Brandanschlag in Amöneburg am Hitlergeburtstag vor 18 (18: Esoteriker und Verschwörungstheoretiker aufgepaßt!) Jahren mit 1 Minute Vorsprung gerade noch von der feurigen Schippe gesprungen bin. Das wurde neulich wieder aufgewärmt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , ,