Schlagwort-Archive: Versicherungsbetrügerkonzerne

Kunstvideo: satirischer „Werbefilm“ für AXA

Bald werde ich um Spenden bitten, um als Satire einen alternativen „Werbefilm“ über die AXA drehen zu können. Drehort soll ein Bunker aus dem 2. Weltkrieg sein. Das Script ist sehr künstlerisch, also sehr provokativ. Wahrscheinlich werden zahlreiche Leute die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AXA, Brandanschlag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 24 Kommentare

Gegendarstellung 2

Ich habe mich geirrt! Die CDU-Pforzheim forderte gar keine Generalamnestie für MICH in der Form, daß ich nun 17 Jahre nach dem Brandanschlag auf mein Haus endlich voll entschädigt werden solle. Stattdessen fordert die CDU eine Generalamnestie für die AXA-Versicherung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brandanschlag | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

MdB Heck sieht Bund in der Pflicht

Die Oberhessische Weltpresse vermeldet, der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Heck sähe „den Bund in der Pflicht“ bei Stadtallendorfer Infrastruktur-Problemen und Investitionen. Wenn das so ist: über eine Bundesmittel-Förderung meines Kunstprojekts in Amöneburg würden sich begeisterte Anwohner sicher auch freuen. Investitionen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brandanschlag, Café Hitlergeburstag, Kunst, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Was AXA-Versicherung und Nazi-Raubkunst gemeinsam haben

FAZ:  „Rechtlich gesehen sind die Verjährungsfristen für Raubkunst abgelaufen, das heißt, kein Ministerium kann Cornelius Gurlitt zwingen, die Werke, bei denen es sich um Raubkunst handelt, herauszugeben.“ „Rechtlich gesehen sind die Verjährungsfristen für Versicherungsbetrug an Brandopfern abgelaufen, das heißt, kein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Künstler nimmt sich den Strick | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 18 Kommentare

Taifunopfer und Mordgratulanten

In Anzüge gepreßte Witzfigurenscheiße instrumentalisiert die Sturmtoten Südoastasiens für europäische Innenpolitik (Stichwort Klimasteuern). Selbstgefällige Gestalten, denen die strunzdumme Arroganz aus jedem Knopfloch quillt, labern uns wieder mit Betroffenheitsheuchelei zu. Internationale Versicherungsbetrügerkonzerne werden auch auf den Philippinen die Opfer über den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katastrophen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Die deutsche Opferrolle

Ein Ausgewanderter schreibt über der zurückgebliebenen Deutschen liebste Rolle. Die Opferrolle. Meine Leser dürfen das nicht leichtfertig verwechseln: ein Opfer ist nicht jemand, dem Bescheuerte Irre das Haus anzünden. Opfer in meinem Fall sind nämlich: all die Leute, die ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Künstler nimmt sich den Strick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Ethnische Unterschiede in der Versicherungsbranche

Versicherungen machen ethnische Unterschiede in der Schadensregulierung nach Brandanschlägen. Da gab es einen Brandfall, in dem ein Nazianschlag auf ein Haus mit Ausländern unterstellt wurde. Botschafter und Politiker rannten die abgebrannte Haustür ein, selbstverständlich wurde auch gleich auf Druck der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare