Schlagwort-Archive: Ungarndenkmal

Abendländische Einfälle

Leute gibt’s, die sehen „die Ungarn“ heute als Verteidiger des christlichen Abendlands. Bis zum Jahr 955 waren die Ungarn wegen ihrer unchristlichen Einfälle gefürchtet. 1001 Jahre später, 1956, begann man in Westdeutschland plötzlich Ungarndenkmäler statt Burgen gegen die Ungarn aufzustellen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Sattel sterben | Verschlagwortet mit , , , , ,

Religionsfreiheit in Marburg gilt auch für mich

Der abdankende SPD-OB von Marburg wollte nicht durch meine für den Tag des bisher immer stattfinden Marktfrühschoppens angemeldete Demonstration für ein Besuchsrecht meiner Verlobten blamiert werden. Denn mein Schatz ist total fremdländisch, noch viel fremdländischer als sich das die SPD … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Was ging da vor im Judenhaus an der Lahn?

Seltsame Vorgänge hinter den Jalousien neben der Adenauerbrücke:           Bei Lichte betrachtet und durch die Vorhänge gelugt sieht man mehr. Komisch, warum wird die Israel-Fahne hinter den Jalousien versteckt? Wir sind doch angeblich das freieste Land, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marburg | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar