Schlagwort-Archive: Theater

„Lieber“ Gerd Buurmann

Gerd Buurmann, der Alibi-Jude der deutschen Theaterszene, schreibt einen Brief an den „lieben Staat„. Lieber Gerd Buurmann: ein Staat, der meiner Freundin kein Besuchsvisum gibt, während so ein führender Oppermann von der SPD für sonst jeden freie Einwanderung fordert, so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Der nervigste Theatermann Deutschlands ruft die 110

Der bloggende Kölner Theaterdirektor Gerd Buurmann regt sich mal wieder darüber auf, daß der Schutzmann ihn ausgeschimpft hat, als er einmal wegen eines antisemitischen Plakats vor dem Kölner Dom die 110 gewählt hat. Wie blöd kann man sich eigentlich stellen? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochkultur, Kultur, Kunst | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

„Machen Sie kein Theater!“

Aufgrund unqualifizierten Gemeckers, ich solle nicht so ein Theater machen, kann ich es mir jetzt GERADE vorstellen, ans Theater zu gehen. Da man man ja bei den Wagner-Festspielen in Bayreuth auch fast nichts außer Hitler macht, Jonathan Meese hat ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Café Hitlergeburtstag | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Die göttliche Komödie in der Oberhessischen Presse

Während andere Zeitungen eingestellt werden, weil sie kein Schwein liest (bzw. die Auflage kostenlos an irgendwelche Umsonstleser wie Politiker, Pöstcheninhaber oder sonstige Drohnen verteilt wird), lohnt sich bei der OP nun das online-Abo. Dort berichtete Florian Lerchbacher gekonnt über das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 11 Kommentare