Schlagwort-Archive: Renate Künast

Kopfschuß nicht relevant

Gegen die Gültigkeit der Wahl (Bürgermeisterwahl in Amöneburg) habe ich Einspruch eingelegt. Warum? Weil ich das Recht dazu habe. Auch der Amöneburger Bürger Herbert Fischer hat von seinem Recht als Wähler Gebrauch gemacht und 2 Einsprüche eingereicht. Ich hätte keinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Bürgermeisterwahl | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Der Abgeordnete Bartol und der Somalier von Schmölln

Schmölln. Medien hatten gemeldet, in Schmölln hätten die Anwohner einem somalischen Selbstmörder  „spring doch“ zugerufen. Irgendwas melden sie ja immer! Später „stellte“ sich ein Mann und sagte, er habe das gerufen, denn er hielt unten mit den anderen das Sprungtuch, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Ungesprengter Zellen-Syrer? Fragen!*

Hat man schon untersucht, ob in der Leiche zum Kunstwerk DNA-Spuren von mir in den Atemwegen zu finden sind? Fußnoten: * Fragen nach der Methode Künast

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Schießbefehl an der Grenze zum Wahnsinn

Renate Künast sprach bereits von „republikflüchtigem Geld“. Man hört in den Medien gar nichts von „Wehret den Anfängen“? Was mag nur in der Dose sein?

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

Drehbuch für Tagesschau-Heulbeitrag

Vorspann: Betreuungsindustrievertreterin darf sich ein Bißchen mit Gitarreklimpern selbstverunwirklichend im Fernsehen zeigen. Schnitt, selbe Person mit ganz ganz traurigem Trauergesicht, sie wird durch ein Renate-Künast-Double gefragt, ob denn die Polizei den Axt-Terroristen gleich in Notwehr erschießen mußte: „Vor allem bin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kamikazekunst, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 22 Kommentare

Zwangsweise in deutschen Lagern festgehalten

Ein chinesischer Tourist wurde von deutschen Behörden 12 Tage in ein Flüchtlingslager verbracht und dort festgehalten. Weil er es gewagt hatte, den Diebstahl seiner Geldbörse anzuzeigen. Kein Wunder, daß China eine Reisewarnung für Deutschland ausgesprochen hat. Wenn seine Bürger nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , ,

Politiker telefonisch aus Saudi-Arabien gecoacht?

Wurden die Terror-Verharmloser/innen eigentlich auch telefonisch aus Saudi-Arabien gecoacht? Ich bitte darum, die täterbedauernden Heulinterviews nonstop im Fernsehen zu wiederholen! Rücktritt aller verharmlosenden Politiker und Medienleute! Wurden auch Politik und Presse telefonisch aus Saudi-Arabien gecoacht? Fragen! Demokratie heißt fragen dürfen! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar