Schlagwort-Archive: Millionenspende

Bin ich Jude, ziehe ich es durch!

Gerd Buurmann gibt heute auf seinem Blog „Tapfer im Nirgendwo“ gute Ratschläge an Juden, um den Rundfunkbeitrag zu verweigern. Überschrift: Wäre ich Jude, ich zöge es durch! Ich habe mit meiner sympathischen Chuzpe gleich  einen Kommentar geschrieben, den Buurmanns Freischaltungsknecht zunächst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kamikazekunst, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bin ich Jude, ziehe ich es durch!

Warum?

„Warum wollte denn der Spender unbedingt im Jahr 2011 sein Geld loswerden?“ fragt „Das Marburger“. Sagt Der Marburger Spatz. Was für eine Frage! Die Tür vom Geldspeicher ging halt nicht mehr zu.

Veröffentlicht unter Katastrophen, Medienwahnsinn, Stadträtin gesucht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

4 Millionen schweben in der Seilbahn über das Kuckucksnest

Der Marburger Spatz berichtet über „Vaupels Reibach“, weil Riesterrentenmilliardär Pohl 4 Millionen an die Stadt gespendet hat. Vaupels Reibach ist es aber garnicht, die 4 Millionen gehen ja leider nicht auf sein Privatkonto, sonst würde er mir bestimmt großzügig was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufschwung, Fortschritt, Katastrophen, Stadträtin gesucht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare