Schlagwort-Archive: Landrat

Berliner sind durch Kannibalenübergriffe gefährdet

Ein bayrischer Landschrat schickte einen Bus Flüchtlinge nach Berlin zu Merkel. Ein Drittel der Flüchtlinge sind unterwegs schon aus dem Bus geflohen, schrieb irgendein Berliner Blatt. Die geflohenen Flüchtlinge haben offenbar Angst, später als Berliner von deutschen Kannibalen gefressen zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irrenhaus Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Marburger Apartheids-Kreistag will Grenzen überwinden

Die Politik in Stadt und Kreis Marburg ist genauso verkommen wie bei Mama Merkel in Berlin. Neulich demonstrierte ich im Stadtparlament für ein Besuchsvisum für meine Verlobte, da forderte das fremdenfeindliche Pack das der edle Sigmar Gabriel angeblich nicht will, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg, Marburg | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Marburger Apartheids-Kreistag will Grenzen überwinden

Warum der Bergführer nicht Landrat wurde

Zitat: Zitat von Anders Arendt Kaum näherte sich das Ende der Ära Fischbach, fing Herr Dr. MC Govern wieder an, auch laut zu denken. Mit seiner vielleicht berechtigten Frage, warum denn Richter-Plettenberg als Landratskandidat aus dem Rennen genommen wurde, disqualifizierte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Brandanschlag, Politik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Warum der Bergführer nicht Landrat wurde

Land ratlos

In der OP weist Abwahlexberrdde AA darauf hin, daß Prof. Dr. Dr. Dr. Genosse Genosse Genosse Schwendter nach dem hessischen Wahlrecht zu alt ist, um Landrat werden zu können. Das ist auch ein Glück, denn wenn dieser antipsychiatriebewegte Wegbereiter meines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg, Café Hitlergeburtstag | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

LANGWEILIG: Ich habe keinen erschossen

Nachdem ein Rentner einen Landrat und danach sich selbst erschossen hatte, stand die Presse Kopf: weil der Name des Landrats im Briefkopf aller Behördenschreiben des Landkreises gestanden habe, hätte der Rentner seine Wut deshalb auf ihn gerichtet. Hilflose Wut? War … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg, Amöneburg | Verschlagwortet mit , , , , , | 28 Kommentare

Amöneburg: keine Windräder!

Pletti macht den Wind künftig selber.

Veröffentlicht unter Imageberatung | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Hessenhenker wird Landrat, Pletti bleibt Windrat

Nur mal so als Vorschlag zur Güte. Im Kreistag würden die Sparvorschläge dann künftig  mit dem Strick durchgewunken.

Veröffentlicht unter Amöneburg, Café Hitlergeburtstag, Werbeideen | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Langweilig: Pletti kriegt keinen mehr hoch

Schon seit dem 27. 1.  keinen langweiligen Blogbeitrag mehr hochgeladen. Die ohrale Phase scheint vorbei zu sein.

Veröffentlicht unter Im Sattel sterben | Verschlagwortet mit , , , | 13 Kommentare

Aller bösen Omen sind Drei

Zweimal hat er es schon getan. Wird Michael Richter-Plettenberg demnächst sein drittes Opfer? Wen Anders Arendt, Amöneburgs Ex, bei Wahlen als den Besseren empfiehlt und als Wahlsieger ankündigt, der wird es nicht. Bei dem Grünen Vaupel in Rauschenberg waren es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Imageberatung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Es kann nur noch bergab gehen

Es kann nur noch bergab gehen. Für Michael Richter-Plettenberg. Denn das Landratsamt liegt ja im Vergleich nicht gerade oben.

Veröffentlicht unter Amöneburg, Imageberatung, Werbeideen | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare