Schlagwort-Archive: Grammar-Nazis

Die Kunst im Haus erspart den Scharfrichter

Ausstellung für „Zeitgenössische Entartete Kunst“

Veröffentlicht unter Künstler nimmt sich den Strick, Kunst | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Singen macht frei

Der neueste Heino-Skandal: nachdem er irgendwas mit „flink wie Leder, blond wie Kruppstahl und zäh wie Heinos Humor“ gesagt hatte, warf ihm die Presse vor, das habe Adolf Hitler erfunden. Der Skandal daran ist nun, daß Heino sich verteidigte, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Café Hitlergeburtstag, Medienwahnsinn | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Ein Nürnbärg für Grammar-Nazis

Die Rechtschreibung ist mir völlig egal, ich schreibe wie ich fühle und da redet mir die Kultusminister(innen)konferenz(in) nicht rein. Beispiel: garnicht ist soviel ich weiß falsch, aber gar nicht sieht so blöd aus. Und überhaupt ist mir diese STÄNDIGE Umstellung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Café Hitlergeburtstag, Imageberatung, Nazis, Todesstrafe | Verschlagwortet mit , , , , , | 29 Kommentare