Schlagwort-Archive: Friedensnobelpreis

Der kleine Unterschied zwischen Greta und mir

Greta steht oder sitzt mit einem Pappschild herum: Friedensnobelpreis und persönliche Einladung durch meinen Oberbürgermeister folgen, damit sie dem OB mit „enormer Hilfe“ und Rat zur Seite steht. Ich stehe mit meinem Pappschild (Forderung nach klimaschädlichem Besuchsvisum für meine friedliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Durchgegendert | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der kleine Unterschied zwischen Greta und mir

Bald 200 Millionen Deutsche

Während aus der APPD (Parteifarbe schwarz) heraus alle Bewohner der früheren deutschen Kolonien in Afrika eingeladen werden, sich in Berlin den deutschen Doppel-Pass abzuholen, überlegen Reichsbürger, „ob man nicht auf diesem Wege das Deutsche Reich wieder aktivieren“ könne. Der SPD-Politiker … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktionskunst, APPD | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Ich lehne die Annahme meines Nobelpreises ab

Laut dem Präsidenten der EU-Kommission, José Manuel Barroso, gilt der Friedensnobelpreis  “allen 500 Millionen Bürgern”. Also auch mir. 1973 lehnte der vietnamesische Politiker Lê Đức Thọ die Annahme des Nobelpreises  mit der Begründung ab, dass in seinem Land noch immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg, Amöneburg, Café Hitlergeburtstag, Imageberatung | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Hessenhenker erhält Friedensnobelpreis

Der Präsident der EU-Kommission, José Manuel Barroso, twitterte, der Friedensnobelpreis gelte „allen 500 Millionen Bürgern“. Also auch mir. Ich bin jederzeit bereit, den wertlosen Verarschungspreis gegen eine angemessene Entschädigung für mein zum Hitlergeburtstag in der Hitlergeburtstagsbrandgemeinde Amöneburg abgefackeltes Haus einzutauschen.

Veröffentlicht unter 3. Weltkrieg, Amöneburg, Café Hitlergeburtstag, Imageberatung, Ja ist denn schon wieder Kackfratzentag | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare