Schlagwort-Archive: Dr. Herbert Gruhl

Kunstraub in Amöneburg?

Droht Wahlkampf-Chaos in Amöneburg? Wie  dieser Blog berichtete, hatte ich hier die Herren Bürgermeisterkandidaten Anders Arendt und Michael Plettenberg zu einem Friedensgespräch eingeladen. Weil nur Arendt reagierte, fand das Gespräch eben mit ihm alleine statt. Dabei drängte mir Arendt, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amöneburg, Bürgermeisterwahl, Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Sachzwänge und Kunst

Als Kunstprofessor Joseph Beuys mir als jungem Jünger des Urgrünen Gruhl in dessen Umfeld einst persönlich sagte, daß ich ein Künstler bin, habe ich das noch kindisch geleugnet. Ich wollte keine „Fettecken“ gestalten (Beuys Fettecke gab es damals übrigens noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Ich gestehe!

Ich habe schon alles mögliche gemacht, nur Postkarten habe ich nie gemalt! Aber dann beschloß ich, Künstler zu werden. LOL * Fußnoten: * Ich brauchte nichts beschließen, nur akzeptieren, denn im letzten Jahrtausend hatte Joseph Beuys (der Schöpfer der organischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Atombombe auf Berlin

Endlich ist Herbert Gruhl rehabilitiert. Der hatte mal in einem wahnwitzigen vor der Endzeit warnenden Umweltbuch geschrieben, daß in manchen überbevölkerten Dritte-Welt-Megastädten einst die Atombombe eher als Erlösung denn als Bedrohung empfunden werde. Daraufhin hat ihm die ihm nicht grüne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katastrophen, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | 14 Kommentare