Politiker geben AXA Möglichkeit, bei Flut nicht zu zahlen

DAMIT können sich jetzt auch die Versicherungen rausreden: wenn die Geschädigten es verweigern, bzw. ihre politischen Vertreter das für sie tun, den „Schaden zu minimieren“ durch Annahme von Spenden, sind sie von der Pflicht zur Entschädigung frei. Da freut sich die AXA!

Das betrifft gar nicht mal nur die verweigerte Annahme von Spenden von „den Falschen“ (ich weiß gar nicht mal, wer Dr. Schiffmann überhaupt ist), sondern auch die verweigerte Schadenhilfe, wenn „Hilfs-Trittbrettfahrer“ Platzverweise bekommen, statt mal eine halbe Stunde für die Kameras Schlamm schippen zu dürfen.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter AXA abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.