Kein Friedensvertrag seit 1776?

Und in Hessen demonstriert mal wieder kein Schwein dagegen.

Weil es mir jetzt zu doof ist, daß „leider nichts gepostet werden konnte“,
aktualisiere ich halt alle künftigen Texte hier dazu:

Überschrift: Ein Horror-Roman für die AXA

Ich bekomme täglich E-Mail-Angebote für meine Immobilie.
Alle wollen nur eins von mir: meine Immobilie.
Weil die aber durch Brandanschlag nicht mehr da ist, sind das keine Micro-Aggressionen, sondern schon terroristische Macro-Aggressionen, die mit solchen provozierenden Mails verbreitet werden!
Da will man beim E-Mail-Lesen nicht etwa selbst aus dem Fenster springen, sondern daß die im Makler- und Versicherungspalast aus den Fenstern springen.
Um sowohl Micro- als auch Macro-Aggressionen abzubauen, schreibe ich einen Horror-Roman, der im AXA-Hochhaus und auf den viel zu kurzen Flugstrecken zwischen Fenstern und Bürgersteig spielt, in der es zeitlich nicht gelingt, den Roman zu Ende zu lesen.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Drehbücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.