Kastratenpolitik

Eine Politik, die keinen mehr hoch kriegt, muß man nicht mehr kastrieren.

Andere Länder potenzieren ihren Wohlstand, Deutschland impotenziert.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Hochkultur, Imageberatung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kastratenpolitik

  1. schroedingersloewe schreibt:

    Ist doch schoen. Kastrierte sind leichter zu filetieren. Das ist nicht nur beim Hausschwein so.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.