Was haben deutsche Medien gegen Hongkong?

Hongkong – dort darf meine südostasiatische Verlobte ohne Visum einreisen.
In Deutschland dagegen darf sie mich nicht besuchen und im Ausland aufgrund deutscher „Bestimmungen“ nicht mal ein Flugzeug mit Ziel Deutschland betreten. Dafür darf ich hier verschiedene Parteien wählen, von denen keine Reisefreiheit für meine friedliche ausländische Verlobte schaffen will – oder, ganz unglaubliches Beispiel, am Jahresende den Bürgern alle Stromkosten erstatten läßt.
Besuchsrecht steht in Deutschland gefühlt eben nur RAF-Terroristen zu, heute noch steht an manchen Hauswänden „Stoppt die Isolationsfolter“.
Bei MIR gilts natürlich nicht, ich bin ja nicht isoliert: kann ja jederzeit Tausende Rassisten treffen die keine Reisefreiheit für meinen Schatz wollen, dazu müßte ich nur auf die nächste Demo, einen x-beliebigen Parteitag oder ins Stadtparlament gehen.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.