„Seelenheil Hitler“, schreit es aus der Gruft

Für das Seelenheil opfert der Kindergarten Deutschland auch schon mal die Gummibärchen.
Oder mein Haus zum Hitlergeburtstag, damit die Stalkerin vom Gründer der Antipsychiatriebewegung sich selbstverwirklichen kann.
Der AXA-Konzern opfert die Entschädigung für die eine oder andere Brandstiftung, so bleibt auch mehr Geld in der Konzernschublade für die CDU.
Wer meine Gummibärchen, mein Haus, mein Geld, meine Rente, mein Besuchsrecht opfert, kann auch mein Leben opfern, für das Seelenheil von Irgendwem.
Deshalb Vorsicht an der Bahnsteigkante oder am Wassergraben um den Bundestag.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg, Irrenhaus Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.