Claudia Roth verpaßte ihre letzte Chance

Aufregung um einen AfD-Redner, der im Bundestag am Rednerpult nicht redete, sondern seine Redezeit für eine Schweigeminute für Susanna aus Mainz zur Verfügung stellte.
Sitzungspräsidentin Claudia Roth unterbrach das Schweigen mehrmals durch Nachfragen, ob er nichts mehr sagen wolle, und entzog ihm das „Wort“.
Claudia Roth hat die grüne Chance nicht begriffen: läßt der Bundestag Schweigeminuten ungestört ablaufen, besteht die Wahrscheinlichkeit, daß die AfD nur noch schweigend am Rednerpult steht.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Keine Manieren abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Claudia Roth verpaßte ihre letzte Chance

  1. Aristobulus schreibt:

    In Wiesbaden ist auch eine Ermordete. Einer der goldwerten Merkelneuniedeutschen hat es getan.

    Gefällt mir

  2. aurorula a. schreibt:

    Es gibt halt bessere und schlechtere Mordopfer. Wäre das mit vertauschten Rollen passiert, stünde wahrscheinlich „AfD stört Schweigeminute des Bundestages“ in meterhohen, neongrün flammenden Lettern auf die Fassade des Verlagsgebäudes jeder größeren Zeitung projiziert.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.