Nahli Fatali

Wie sehen die Menschen aus, die meinem Schatz kein Visum geben?
Von den Parteien Merkel-DU und SP-Datschi:

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Nahli Fatali

      • Aristobulus schreibt:

        P.S.
        HaltHaltHaaalt!, also das MUSS erklärt werden, weil man es ja anders verstehen könnte, als es gemeint ist!, weil ja alles irgendwie gemeint sein kann!, ja oder anders gemeint!, oder gar gemein gemeint!

        Mein lapidares „Uffhänge“ da, also das steht da selbstverständlich wegen dieses wahnsinnig peinlichen und unfassbar schwachsinnigen SPD-Slogans, „Das ist unser Weg: Modern und gerecht.“
        Der Slogan ist ja so unwahrscheinlich peinlich, penetrant selbstloberisch auf die total stocksteif Ungeschickte und dabei auch noch so erbarmungslos leer, ah, der ist ja glattweg die Nahlesmutter aller Schlachten gegen den letzten Rest des sterbenden Geistes!, also wirklich in Allem isser das, von den scheußlichen Plattworten übers abgehackte Gedruckse bis zum Allernichtssagensten des Allerüberhauptnichtssagensten, ja und dann noch dieser Doppelpunkt und dieser Punkt!, und das alles hält man ja kaum im Kopp aus, geschweige denn überhaupt, denn sowas war in der DDR geee-naaaau-soooo, die hatten exactement auch diese funktionärsausgeschwitzten erbarmungslos leer-tugendboldigen Grauenhaftigkeits-Slogans!, nämlich exaktestens haargenau die selben hatte die.

        Weswegen der SPD-Slogan nämlich wie folgt lauten muss, damit man ihn nur einigermaßen halbwegs Ernst nehmen kann:
        „Das ist unser Weg: Modern gerecht uffhänge.“

        Doch, ohne das rettende „Uffhänge“ geht da wirklich gar nichts.
        Da muss das hin!
        Sonst nimmt ja ka‘ Ssau mehr die SPD irgend Viertelernst, und was soll dann bloß werden!

        Gefällt 1 Person

        • Örkel schreibt:

          Wer glaubt denn wirklich noch an die SP-Dätschi oder WER nimmt die noch ernst und für voll???
          Den letzten Vogel haben DIE doch nun mit ihrem gestrigen Parteitag zur GROKO abgeschossen!!!
          So erfüllen DIE das Wort ihrer Wähler, das ist TOTALVERARSCHE DIESER!
          Man muß sich doch nur mal diese MÖCHTEGERN FÜHRUNGSGESTALTEN anschauen, den Martin, die Andrea, den Siggi und und und….!
          Ohne Worte und alles Klar!
          Und wie DIE sich winden um das zu rechtfertigen was SIE da verzapfen, unglaublich!
          Und geht es schief, haben es die WÄHLER und Genossen ja so gewollt und nicht diese FÜHRUNGSPERSÖNLICHKEITEN!
          Wahnsinn und so was darf frei herum laufen und bekommt noch gutes Geld dafür, Wahnsinn!

          Gefällt 2 Personen

  1. saejerlaenner schreibt:

    Wer wählt sowas? Schließlich sind die nicht erst seit vorgestern so.

    Gefällt 1 Person

    • Aristobulus schreibt:

      … Traditionalisten wählen die. Es gibt Leute, in deren Familien seit 1911 SPD gewählt wird – als es noch Arbeiter in der Großindustrie gab, haben die fast alle SPD gewählt.
      Ja, tempi passati. Wer zum Geier wählt heut noch SPD?!, zumal da absolut die Gesichter fehlen. Früher waren da vielleicht grad noch welche?, aber seit dem entsetzlichen Gerhard Schröder ist da alles völlig gesichtslos-.

      Vielleicht wollen grad das ja manche. Die halten die Nahles-Nichtfresse für die Normalität, die sich sich so sehr von irgendwoher zurückwünschen. Wenn man sie früge, was das denn sei!, könnten sie jedoch nichtmal antworten

      Gefällt 1 Person

    • aurorula a. schreibt:

      Ich jedenfalls nicht.
      Nun bin ich zwar Wechselwähler – so gewechselt dann aber auch nicht daß ich Billigmarxismus will.

      Gefällt mir

  2. Örkel schreibt:

    Die SPD hat nun endgültig ihre Wähler beim letzten Parteitag verarscht und verkauft!
    Abchecken einer GROKO mit der CDU um eine Regierung um jeden Preis zu haben und mit dabei zu sein. Die sind völlig bekloppt!

    Gefällt 2 Personen

  3. Aristobulus schreibt:

    Stellungnahme Angesichts der Situation:

    Ich habe mir soeben zum ersten Mal das obige Video mit dem Titel Bätschi angesehen. Zuvor hatte ich nicht den Mut, um das obige Video mit dem Titel Bätschi anzusehen, aber leider habe ich nun zuviel Mur gehabt und das obige Video mit dem Titel Bätschi angesehen.
    Weswegen mir jetzt leider nichts Anders übrig bleibt, als meine obige Stellungnahme wiederum zu äußern:

    Aristobulus, 8. Dezember 2017 um 03:48
    „Uffhänge.“

    P.S.
    Niemand, also niemand!, der sich noch einen kleinen Rest Verstandes und ein Fitzelchen von bon goût und einen winzigen Hauch Menschliches usw. usf. bewahrt hat, wird da widersprechen wollen.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.