Die muslimische Welt freut sich

Große Freude in den muslimischen Staaten: endlich können sie Botschaften in der „heiligen Stadt“ Jerusalem eröffnen.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Dauerbrenner abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Die muslimische Welt freut sich

  1. Hessenhenker schreibt:

    Kreisch!
    Kommentarfunktion vergessen anzuklicken.

    Gefällt 2 Personen

  2. saejerlaenner schreibt:

    Oh Mann, jetzt kommentiert der sich auch noch selber 😆

    Gefällt mir

  3. Örkel schreibt:

    Na, DIE feiern doch sogar im Libanon die „neue Hauptstadt“ Israels und die Verlegung der amerikanischen Botschaft dort hin mit Steinewerfen und Fahnen verbrennen, mords Party!
    Ist doch nett und prima von denen, der Donald kann aber auch für Stimmung sorgen!
    Und super ist doch auch die Aussage von Erdogan den türkischen Hupfkaspar, Israel sei ein Terrorstaat, der auf Kinder schieße!
    Ich frage mich nur, was betreibt er mit den Kurden und wieso sitzen Journalisten und Politikgegner in seinem Land im Knast???
    Ist wahrscheinlich nur ein Versehen und aus Sicherheitsgründen für diese Leute!

    Gefällt 2 Personen

    • Aristobulus schreibt:

      Yepp.
      Und dabei wird sich mal wieder weltweit um die Juden gekümmert, nicht?
      Dabei kümmert sich nie a Ssau um die Holländer (0,02% der Weltbevölkerung sind Juden, ebenso viel wie Holländer, auch 0,02%), aber dauernd kümmert man sich um die Juden wieder. JuddnJuddnJuddn. Aber nie um die Holländer.

      Dabei ist DEN HAAG ein Skandel sondergleichen, denn Hollands Hauptstadt sey gefälligst Amsterdam!, den Haag heißt „der Wald“, und der ist für die Bäume da! Holländer raus aus Den Haag, aber sorrforrt!, oder die Bäume rufen die Tage des Zorns aus!

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.