Marburg: Erstsemester scheißen Schulhof zu

Das geht gar nicht, die armen Hausmeister ohne Schmutz-Zulage ständig die Notdurft von den Schulhöfen schaufeln zu lassen!
Besonders mit der Zahnbürste mühsam die getrocknete Kotze zwischen den Fliesen zu entfernen, geht schwer auf den Rücken.
Hatte nicht Oberbürgermeister Dr. Thomas Millionen-Spies im Wahlkampf immer von „mein-30-Millionen-Schul-Programm“ gesprochen?
Es muß eine „Ersti-Zulage“ für Hausmeister her.
Der OB muß handeln!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Marburg abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Marburg: Erstsemester scheißen Schulhof zu

  1. Aristobulus schreibt:

    Bin dagegen. Also gegen’s Schiffen und auch gegen’s Süffeln. Man soll das nicht tun, man soll nicht süffeln oder schiffen oder überhaupt sowas machen, ach sowas gehört sich nicht.

    Gefällt 1 Person

  2. Örkel schreibt:

    Warum pissen diese lustigen jungen Menschen dem Spies nicht zur Begrüßung vor die Rathaustür oder gar in die Empfangshalle?
    Das wäre doch mal ein Späßle, die Nummer würde dann auch ganz bestimmt einen bleibenden Eindruck hinterlassen und man würde dann auch manche Probleme an entsprechender Stelle verstehen!
    Und Saufen kann man ganz bestimmt auch in den Gängen des Rathauses ganz gut!
    Es hallt doch so schön wenn man dann dort abartige Lieder trällert oder irre Sprüche rausschreit!
    Das erzeugt sicher eine elitäre Stimmung!

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.