Warum Martin Schulz doch noch Kanzler wird

Weil Außenministerin Merkel der SPD und den Grünen das Wahlkampfthema „Ehe für alle“ weggenommen hatte.

Und jetzt nimmt sie der SPD auch noch die Opposition weg.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland, Irrenhaus Marburg, Merkel, Politik, Wahl abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Warum Martin Schulz doch noch Kanzler wird

  1. Antichrist schreibt:

    So geht das aber nich!
    Da spielt der dicke Siggi aber nich mit und wird wie wild vor den CDU-Abgeordneten wie irre herum hoppeln und dem CDU-Pack mal zeigen wie schnell er ein paar Klöße verschwinden lassen kann!
    Die Andrea trällert dazu einige lustige Kinderlieder und der Michi erzählt dann mal wieder wer an allem Schuld is!

    Gefällt mir

  2. Antichrist schreibt:

    Tschuldigung, ich meine nich der Michi, sondern der Maddin!

    Gefällt mir

  3. aurorula a. schreibt:

    Ich hoffe ja daß wenigstens Martin Schulz jetzt in Rente geht.
    Daß Frauke Petry aus der AfD rausgeht hat mich dagegen geärgert: jetzt wünsche ich mir vor der Wahl eine Möglichkeit Petry zu wählen ohne Gauland mitzuwählen – und nach der Wahl gehen sie getrennte Wege. Bäh.
    Vielleicht gibt es ja so oder so Neuwahlen, wenn keiner schwampeln will?

    Gefällt mir

  4. Örkel schreibt:

    …und es geschah, dass ein ein feuriger Stern vom Himmel herabfuhr und die Claudia und Renate mit sich wegriss und die Andrea, den Martin und den dicken Siggi in Berlin zu Asche verwandelte! Und die Rautenkönigin erstarrte zu Stein!
    War das nur ein Traum, den ich da hatte? NUR EIN TRAUM!

    Gefällt 2 Personen

  5. saejerlaenner schreibt:

    Und wieso macht sie das?
    ——————————–
    Eben. Weil sie es kann.

    Gefällt 1 Person

  6. Örkel schreibt:

    …und gestern traten einige Politiker in Journalistenrunden auf und tönten die Wähler hätten es nicht verstanden, insbesondere DIE, die AfD gewählt hätten und die AfD ist sowieso an allem Schuld kurz gesagt!
    Das erinnerte mich an die Hexenverfolgungen vor 200 oder 300 Jahren!
    Die dort hat rote Haare, also ist die auch an allen Schuld!
    Total IRRE!
    Jetzt gründen wir ein Syndikat und suchen uns einen Sündikus, HURRA!
    IRRENHAUS deine Türen und Tore stehen weit offen, man was für ein Wahnsinn!
    Da haben einige vergessen mal genauer in den Spiegel zu gucken!!!

    Gefällt 2 Personen

  7. Antichrist schreibt:

    Andere können machen dass es stinkt!
    Warum? Weil sie es können!
    LOL!

    Gefällt 1 Person

  8. Örkel schreibt:

    Es wurde gestern Abend in Politdiskussionsrunden mal wieder festgestellt, es gibt böse Menschen und die nennen sich Wähler!

    Gefällt 1 Person

    • hubert der freundliche schreibt:

      Und weil es ihnen Scheiße geht, soll es allen Anderen auch Dreckig gehen.

      Gefällt 1 Person

      • Aristobulus schreibt:

        Und wenn schon düben jenseits des großen Teichs alle Linkswelt-Bessermenschen über den gewählten Präsidenten herfallen („rracisst!!“), dann kömmt diese bescheuerte Mode hier grad mit der üblichen Verspätung an.

        Gefällt 1 Person

        • Örkel schreibt:

          So isses und so bleibt’s in engen Hosen reibt’s !
          Und heute Morgen habe ich ne Polirunde gesehen wo sich alle gegenseitig die Schuld zu schoben und zum Schluß stellte man dann fest, man hätte wohl die Wähler überfordert und die hätten es dann zum Schluß nicht verstanden und falsch reagiert und entsprechend gewählt!
          Also Feststellung es waren wieder die dummen, bösen Wähler!

          Gefällt 2 Personen

          • aurorula a. schreibt:

            Irgendwie haben die Poliiker nicht so gaanz verstanden daß die Wähler ihre Arbeitgeber sind – und wenn sie sie nicht anstellen, lags vielleicht an der Bewerbung der Politiker…
            Wenn ein Chef bei dem ich mich bewerbe mich nicht einstellt, sage ich ja auch nicht ich hätte ihn überfordert wenn jemand anderes besser war.

            Gefällt 1 Person

          • Aristobulus schreibt:

            … so stelltens die linken Oberlehrer fest und beratschlagten, wie man das unbotmäß’ge Volck hochnothpeinlicher züchtige.

            Gefällt 1 Person

            • Örkel schreibt:

              Jetzt müssen wir wohl alle ins grüne Bootcamp wo wir mit Grünzeug beworfen werden und uns die irre Claudia und durchgeknallte Renate Bösenachtgeschichten vorlesen und uns was von Sonne, Mond und Sterne erzählen?!
              Dann kommt noch der große Zampano Chem und zwinkert uns nervös einen vor bis wir umfallen und zucken!
              Und das schlimmste wird wohl auch noch sein, dass wir Juteklamotten oder selbstgestrickte Strampler mit darauf großgehäkelten Sonnenblumen tragen müssen!
              Das ist nicht nur Wahnsinn und hardcore, sondern verstößt auch garantiert gegen irgendwelche Menschenrechte und auch Tier- und Pflanzenschutz!
              Das ist PUHKA!

              Gefällt 2 Personen

            • Aristobulus schreibt:

              Hm, vielleicht müssen wir zum Sozialismus konvertieren, damitse uns nix tun.
              Oder besser zum syrisch-saudischen Islam, also halb Ölmillionen, halb Schlagetot, halb Permanentrechthaber.
              Weißt Du, wo man da ’nen Antrag stellt?, also im Ortsamt geht das glaub ich nicht, und ins Kanzleramt lassense mich ja nicht rein als zionistische Hakennase.

              Gefällt 1 Person

            • Örkel schreibt:

              Ach ja zum Sozialismus zu konvertieren geht auch nicht so einfach!
              Da kommt die durchgeknallte Renate und erzählt sofort etwas von Republikflucht und die irrsinnige Claudia stimmt der sofort zu und erhebt auch den Zeigefinger und fängt umgehend an das Liedchen „La Le Lu und nur der Mann im Mond schaut zu.,..“ zu trällern!
              Das geht dann mal gar nicht!
              Fehlt nur noch, dass die weggetretene Jutta Ditfurth um die Ecke gestiefelt kommt und alles ausdiskutieren will!
              Der Islam und ein Musel-Fusel-Wusel zu werden steht mir überhaupt nicht, bin ja noch nicht mal Christ oder Buddist oder gar Jude!

              Gefällt 2 Personen

            • aurorula a. schreibt:

              Was einem steht, hmmm, irgendwie habe ich gerade Kopfkino wie ich in einer Umkleidekabine stehe und Weltanschauungen probiere:
              … oder heute Abend auf die Party doch lieber den Taoismus? Kein Kumbaya, Hollywood drückt einem ein Laserschwert in die Hand, kaum jemand weiß was das ist, aber alle findens cool? Diese Hubbard-Geschichte jedenfalls kann ich mir nicht leisten, und ich finde sie sowieso übertrieben und kitschig…?
              … soll ich mir für den Erste-Hilfe-Kurs noch einen Nihilismus mitnehmen, in dem kann ich mich bequem bewegen wenn ich das Reanimieren üben muß…?
              … und dem Nachbarn wollte ich noch die Hecke schneiden helfen; da kann ich keinen Jainismus anziehen, mit den ganzen insekten die ich dabei vor die Tür setze, aber vielleicht einen Buddhismus wegen dem guten Karma das ich dabei sammele, also beim Nachbarn-helfen…?

              Gefällt 1 Person

        • saejerlaenner schreibt:

          Ist doch längst angekommen. Schon seit Jahren gängige Praxis. Jeder, der keinen Bock auf nichteuropäisches kriminelles Gesindel hat, ist mindestens Rassist. Und nach Rassist zu stinken, üst vüüül schlümmer als verdroschen und ausgeraubt oder vergewaltigt zu werden.

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s