Deutsch-Chinesische Mauer

Aus internationaler Solidarität endlich die Chinesisch-Deutsche Mauer baulich verbinden!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Aktionskunst abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

53 Antworten zu Deutsch-Chinesische Mauer

  1. Aristobulus schreibt:

    … ja schon, aber eine mit großen Bögen unten drin überall, also schon Mauer!, aber so wie ein Aquädukt bidde, also Stelz‘ – Bog‘ – Stelz‘ – Bog‘ usw. usf., sonst baut man ja eine Mauer.

    Gefällt 1 Person

  2. saejerlaenner schreibt:

    Wahlkampf? Zu viele Linksparteiplakate gelesen?

    Gefällt mir

  3. saejerlaenner schreibt:

    Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen!

    Gefällt 1 Person

  4. Örkel schreibt:

    Ei was denn?
    Damit so ein Mäuerchen hält muß da schon was Lebendiges mit eingemauert werden um die Götter gnädig zu stimmen und um deren Gunst zu erflehen!
    Haben unsere Ahnen öfters gemacht auch zur Zeit des Christentums z. B. in Deichen!
    Man lese den Schimmelreiter oder in den Sagen Dietrich von Berns usw.!

    Gefällt mir

  5. Örkel schreibt:

    Die Alte hat Kiemen, die schnappt immer so komisch nach Luft, wie bestimmte Fische, die ich angel!

    Gefällt 1 Person

  6. Aristobulus schreibt:

    Hessenhenker, sieh mal, wie die britischen Behörden mit dieser Frau umgehen: Die wird aus formalen Gründen ausgewiesen, anders als der deutsche Bogenschütze aus Deutschland, aber in der Auswirkung und in der ‚Begründung‘ genauso :
    https://en.wikipedia.org/wiki/Irene_Clennell_case

    Gefällt 1 Person

  7. Örkel schreibt:

    Ich bin schon in Neapel gewesen, ist ein Drecksloch!
    Erinnert mich irgendwie an einen Mülleimer auf einer Toilette, tschuldigung, ist aber mein empfinden.
    Was soll an dieser Stadt schön sein?
    Und ja, Kirchhain hat dagegen einfach mehr……!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.