SPD-Heuchler

dpa laut OP: „Familienministerin Barley warnt die Union vor unüberlegten Forderungen im Wahlkampf. CDU und CSU hatten zuvor in ihrem Wahlprogramm vorgeschlagen, Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen. Das würde jedoch juristische Folgen für die Flüchtlingspolitik mit sich bringen, so Barley.“

http://www.op-marburg.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Weitreichende-Folgen-fuer-Fluechtlingspolitik

Wer erinnert sich an meinen Artikel zur Kinderrechte-ins-Grundgesetz-Demo passend zur Nominierung von „Bartol-muß-weg“?

SPD-Familienministerin Schwesig dort: „An der SPD soll es nicht scheitern.“
https://hessenhenker.wordpress.com/2016/11/02/hitlervergleich-manuela-schwesig-in-marburg/
https://hessenhenker.wordpress.com/2016/10/31/die-presse-schreibt-sich-einen-wolf-ueber-bartol-und-schwesig-und-spd/
https://hessenhenker.wordpress.com/2016/10/31/97-fuer-bartol-statt-95/
https://hessenhenker.wordpress.com/2016/10/30/spd-hat-ihren-rassistischen-delegierten-nicht-im-griff/
https://hessenhenker.wordpress.com/2017/03/25/verlobte-raus-moerder-rein/

Barley hat sich verplappert.
Von Anfang an war mir klar: es geht um SPD-gesteuerte Zuwanderung, während meine Verlobte weiterhin Draußen bleiben soll. Das habe ich auch sofort schon auf der Demo laut gesagt.
Ohne CDU/CSU kriegt die SPD die „Kinderrechte“ aber nicht ins Grundgesetz, darum ist Barley kontraproduktiv, es sei denn man unterstellt Wahlhilfe für die AfD.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland, Medienwahnsinn abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu SPD-Heuchler

  1. Aristobulus schreibt:

    Die SPD-Barley-Ministerin sagt „juristische“ Folgen, und davor sagt sie „jedoch“. Aha!, hingegen die OP weiß was von „weitreichenden“ Folgen, spart sich jedoch ein „jedoch“.
    Ist juristisch also weitreichender als Flüchtlingspolitik?, und will die SPDCDU jetzt also nicht nur weiteren Familiennachzug von dreihunderttausend, sondern dazu siebenhunderttausend mohammedanische Kinder, die männlich und 18 bis 25 sind?

    Aber was zum verflixten Geier IST Flüchtlingspolitik, indem zuvor, also vor dieser Flüchtlingspolitik, das dumme Wahlvolk nicht ja nimmermehr GEFRAGT worden ist, ob es eine weitreichende, eine juristische oder überhaupt Folgen von hmm Flüchtlingspolitik haben will?

    Hingegen die SPDisse schwätzt nun von der „Durchsetzung von Ampeln, Zebrastreifen und Temporeduzierungen“ wegen des Zuzugs von achthunderttausend syrischen Nachzugskindern.
    Sie schwätzt hingegen nicht von Obergrenzen.
    Sie schwätzt nur von offenen Obergrenzen bei der Durchsetzung von Ampeln, Zebrastreifen und Temporeduzierungen und vom Verkehr.
    Wahrscheinlich hatse keinen.

    Gefällt 1 Person

    • Aristobulus schreibt:

      Noch eppes, das da nicht steht:
      Das Grundgesetz ist nicht irgend ein Grundgesetz, sondern es ist das DEUTSCHE Grundgesetz. Es heißt sogar so. Es heißt nämlich: Deutsches Grundgesetz.

      Das Grundgesetz KANN ja DARF keine Kinder schützen, die keine deutschen Staatsbürger sind. Warum nicht: Weil das Grundgesetz nicht für Ausländer gilt, sondern für Deutsche.
      Woher nimmt die SPDCDU die verlogene Frechheit, über „juristische Konsequenzen“ zu faseln, indem Ausländer keine Rechtssubjekte des deutschen Grundgesetzes sein können?

      Gefällt 1 Person

      • Hessenhenker schreibt:

        Ja komisch, bei meinem Schatz sagt die SPD das gegenteil.
        Für sie gilt das Grundgesetz nicht, sondern: „sonst könnte ja jeder kommen“.

        Gefällt 2 Personen

      • Aristobulus schreibt:

        Die perverse, seit 1945 restlos wiederlegte Schnapsidee dahinter ist diese, und sie ersteht seit 2015 in alter Frische auf: Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.

        Gefällt 1 Person

        • Aristobulus schreibt:

          Ah, passt. Die Weisheit von vor 1945, die jetzt wieder voll losschlägt, lautet so:
          „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen, sonst könnte ja jeder kommen.“

          Gefällt 1 Person

          • Örkel schreibt:

            Fast richtige Denkweise!
            Hier sollen nur die daran genesen, die mit dieser Art von „Politik“ richtig Geld machen!
            Die „dürfen“ dann auch wieder die entsprechenden „Zuspieler“ (Polis) unterstützen!
            Und mit Flüchtlingen aus Nordafrika kann man halt gut Geld machen wie man wohl mitbekommen haben dürfte, mit friedlichen Gästen/Touristen aus Asien halt nicht, also uninteressant bis unerwünscht!
            Daher also wenn möglich kein Visum!!!
            Jeder ist klar gesagt jemand aus Nordafrika mit Flüchtlingshintergrund!

            Gefällt 2 Personen

            • Aristobulus schreibt:

              … richtig Geld machen, etwa ein Ministergehalt ist sehr hoch, und auch als sonstiger Staatsfunktionär verdient man sehr gut und ist rundum abgesichert.

              Für’s Geld machen die alles: Verraten und verachten „jene, die schon länger hier sind“, verraten und verachten und verhunzen das Grundgesetz, schleusen hunderttausende Mohammedaner herein, während Hessenhenkers (Nichtmohammedanerin) Schatz nicht zu Besuch kommen darf.

              Gefällt 1 Person

  2. saejerlaenner schreibt:

    Wahlhilfe der SPD für die AfD ist letztlich Wahlhilfe für die CDU. Schreibt die Welt. Und die muß es ja wohl wissen.

    Gefällt 1 Person

    • Aristobulus schreibt:

      Wenn man diesen entsetzlichen Größt-GroKo-Allparteienfilzwust der Notorisch-Immergleichen einfach nur noch hasst und ablehnt und nicht mehr ertragen kann, MUSS man AfD wählen.
      Eine andere Möglichkeit gibt’s nicht.
      Da kann die Welt herumklügeln, wiese will.

      Gefällt 1 Person

      • Örkel schreibt:

        Ich kann nur sagen innerlich sträube ich mich gar sehr zugeben zu müssen das die AfD zur Zeit die einzigste Alternative ist.
        Ich habe bisher immer irgendwelche kleineren Parteien gewählt um einen Punkt gegen die etablierten Parteien zu setzen, aber bei der kommenden Bundestagswahl werde ich wohl gegen tiefe Grundsätze von mir verstoßen und AfD wählen in der Hoffnung mithelfen zu können eine Änderung herbeiführen zu können und diesen Wulst/Knoten der irren
        „großen“ Parteien aufbrechen zu können oder es ihnen zumindest schwerer machen zu können auch wenn sich in mir immer noch was sträubt!

        Gefällt 2 Personen

  3. Örkel schreibt:

    Habe gestern einen interessanten Bericht auf „ARTE“ gesehen!
    Europäische Staatsoberhäuptern und ganz besonders deutsche Politikern ist jetzt erst bewußt geworden das die „netten“ Flüchtlinge aus Nord- und Westafrika wohl auch für Jahre in unseren Ländern bleiben könnten und was passiert dann wenn sie ins Rentenalter kommen was sollen die dann beziehen bzw, bekommen und wie will man das bezahlen?
    Wir haben in Deutschland z, B. zu viele Menschen die auf Minderlohnbasis arbeiten und daher nichts oder nicht viel in die Rentenkasse einzahlen und deshalb gibt es jetzt schon Probleme, was wird da erst wohl in 10 oder 15 Jahren los sein?
    Und das Krankenversorgungssystem ist jetzt schon am Rande des Zusammenbruchs und nun kommen diese Menschen auch noch dazu!
    All dies hat man sich anscheinend nicht vorher überlegt!
    Danke, an die Königin der Raute an Mama Angie und den Unterstützern und ganz besonders der SPD und den Grünen!
    Nur Leute wie die Verlobte vom Hessenhenker die nur mal zu Besuch kommen wollen und nicht vorhaben Probleme zu machen will man nicht hier haben und sollen außen vor bleiben!
    Abartig, irre Politik!

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s