Hessenhenker kauft Frau im Katalog

Der braune Bodensatz bei der SPD übt sich im ausländerhassenden Internetprogrom.
DAS müssen die Hasskommentare sein, die Justizminister Heiko Maas (SPD) jetzt verfolgen will.

Es geht um diesen ehrenwerten  Kommentar des ehrenwerten SPD-Claquers:

Eckhard Neubert , ich habe gerade mich in Ihrem Profil umgeschaut.
Es kann ja nicht sein,dass die SPD schuld daran ist, dass sich jeder im Katalog seine Frau kaufen kann.
Scheinbar ist die Kohle alle, jetzt zurück nach Deutschland, zum Stütze kassieren.
Die Vögel kennen wir.

 · 19. Juni um 22:07

 

Link zu Thorsten Schäfer-Gümbel

Screenshot:
SPD-Hassposting

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Nazis, Rassismus, SPD abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

106 Antworten zu Hessenhenker kauft Frau im Katalog

  1. aurorula a. schreibt:

    Weia. Das ist ja unglaublich.

    Gefällt 2 Personen

  2. Aristobulus schreibt:

    Und auf Deinen Vorschlag Zwecks Hoffnung, die SPD möge von Außerirdischen oder von Krokodilen gefressen werden, ging naturgemäß wieder keiner ein. Dabei ist diese Frage sorgfältig von allen kosmologischen und zoologischen Blickwinkeln nach Mach-, Wünsch- und Durchsetzbarkeit zu prüfen.

    Gefällt 2 Personen

  3. Örkel schreibt:

    Das paßt doch voll ins Bild wie sich diese „Jungs und Mädels“ dieser Partei in den letzten Jahren präsentieren!
    Kurz gesagt NIVEAULOS und ABARTIG!!!
    Ich frage mich nur wer wählt sowas und will von denen regiert werden?
    Bei so einer Scheiße kann ich gar nicht so schnell Kotzen wie ich möchte!
    Diese Genossen, wie sie sich schimpfen, sind sich scheinbar für Abartigkeiten blödester Art nicht mehr zu Schade und dümpeln grottig und unterirdisch durch den Morast der untersten Schubladen!
    Nur noch BAH und eklig!!!
    Also ich weiß schon ganz klar was ich nicht wähle!!!

    Gefällt 3 Personen

  4. saejerlaenner schreibt:

    Gespräch unter Arbeitskollegen:
    „Hey, ich fahre nächste Woche in den Urlaub!“
    „Schön. Und wo gehts hin?“
    „Thailand!“
    „Thailand?! Du Schwein.“
    „Aber, aber, ich fahr doch zusammen mit meiner Frau hin.“
    „Mit deiner Frau? Du dummes Schwein.“

    Gefällt mir

    • Aristobulus schreibt:

      Ernstes Gespräch unter Kollegen:
      „Also ich wähle nächste Woche bestimmt.“
      „Ah, was wähste denn?“
      „Na SPD.“
      „Was, SPD?!, du Schweinehund!“
      „Aber aber, ich bin doch selber in der SPD!, da muss ich die doch wählen.“
      „Du bist also kein Schweinehund, sondern ein abartig dummer Schweinehund.“

      Gefällt 1 Person

  5. giskoe schreibt:

    Mir tun die Krokodile leid! Die Socken von der DEP (Deutsche Einheitspartei) sind doch unverdaulich!

    Gefällt 2 Personen

    • Rudi Ratlos schreibt:

      Hoffentlich wechseln die Deutschen im September die Socken.

      Gefällt mir

      • giskoe schreibt:

        Ist doch egal, welche Socke da am Mast hängt: Zuerst die Diäten sichern (was nichts mit Diät zu tun hat), dann den Sessel wärmen und die Pensionsberechtigung genießen. Zu was Anderem sind die Politmarionetten – egal ob grün, grau, rosa, rot oder schwarz oder anders bunt – weder fähig noch in der Lage!

        Gefällt 2 Personen

        • Aristobulus schreibt:

          Ja, so ist das leider.
          Erschütternd. Alle wie Künast, Schulz und Maas – wobei zum Sesselheizen und Pensionabwarten noch diese aggressive Meinungs- und Reguliersucht hinzukommt, nicht?, die genau die Dinge totreguliert, die überhaupt nicht zu regulieren wären, und dafür werden andere Dinge totgemacht, die bitter nötig sind.

          Gefällt 2 Personen

      • Aristobulus schreibt:

        Sie dumme Sau.
        Wer dreimal ankündigt, weg zu sein, um dann wieder dumm rumzusauen, ist wirklich eine außerordentlich abartig dumme Sau.

        Gefällt 1 Person

        • aurorula a. schreibt:

          Weshalb es Admins gibt, die jeden sperren der das ankündigt – damit sie es auch wahr machen.

          Gefällt 1 Person

          • Aristobulus schreibt:

            Wer is’n hier Admin?, also der Hessenhenker nich‘, der is‘ bloß der Hessenhenker.

            Admin. Hmm. Kann sowas nicht der Anders Arendt?, also der hatte immer sowas Adminmäßiges, so mit zu engem Kragen und Terminkalender (Filofax genannt) und immer voll auf der Sachebene, ach die Freude des Administrierens immer so, die der so hatte.
            Ich glaub‘, der ist das. Nein?

            Gefällt 1 Person

        • Rudi Ratlos schreibt:

          Ich habe nicht gesagt, dass ich für immer weg bin. Ich sagte nur, dass ich an diesem Abend nicht mehr weiter schreibe.

          Gefällt mir

          • Aristobulus schreibt:

            Dieses saudumme Ich-Ich-Ich, das alle Welt zu TODE langweilt, soll endlich zerfetzt werden, gestückt und in Scheiben, à 100 Gramm für sibbenzehn Cent.

            Gefällt 1 Person

            • Rudi Ratlos schreibt:

              Was habe ich dir eigentlich getan, dass du mich wie Dreck behandelst und auch noch den Tod wünschst?

              Gefällt mir

            • Aristobulus schreibt:

              Weil Sie Dreck sind.
              Raaah!, dieses weinerliche, bescheuerte Stück G’schnetzltes. Das da soll weg.
              Einer solls wegmachen.

              Gefällt 1 Person

            • Rudi Ratlos schreibt:

              aurorula a. klickt auf „Gefällt mir“ und beweist damit, dass er auch nicht besser ist.

              Gefällt mir

            • aurorula a. schreibt:

              Siebzehn Cent?
              Viel zu teuer!

              In Terry Prachetts Night Watch gibts einen Bösewichtel namens Carcer – an den erinnern mich die Kommentare vom Radlosen. Besonders der letzte.

              Gefällt 1 Person

            • aurorula a. schreibt:

              … vorletze, inzwischen.
              Doch auch morgen wird die Sonne aufgehen, und der Hessenhenker wird das seine getan haben.

              Gefällt mir

            • Rudi Ratlos schreibt:

              Das ist kein Argument, jemanden zu hassen und den Tod zu wünschen.

              Aber was rede ich da, überlese ich einfach die Kommentare von Aristobulus und aurorula a. Wer einen Narren ernst nimmt, wird selber einer.

              Gefällt mir

            • aurorula a. schreibt:

              Hessenhenker? Erbitte die Kofferraumklappe für diesen überheblich-passiv-aggressiven TOU-Terrorisierer. Danke.

              Gefällt 1 Person

            • Aristobulus schreibt:

              Tod Schmod. Dieser schwachsinnige Ich-Ich-Ich-Heuler, nie was mitzuteilen, nie was beizutragen, nie einen Einfall, aber alles zuschmieren mit seiner bescheuerten Dämlichkeit und seinem idiotischen Selbstmitleid.
              Toood. Hat der sie noch alle?!
              Also da muss wohl wirklich mal einer hin zu dem und den echt kaltmachen, hilft ja alles nix.
              Aber das wär viel zu eklig. Bäääh. Schon dessen permanente Redundanzen sind ja ekliger als jede Sau seit dem kalydonischen Eber.
              *sich schüttttel’*

              Gefällt 1 Person

  6. Rudi Ratlos schreibt:

    Wenn ich oben auf den verlinkten Namen klicke, wird nichts angezeigt. Wer ist denn Eckhard Neubert und wieso behauptet er, dass deine Freundin aus dem Katalog sein, Hessenhenker?

    Gefällt mir

  7. Rudi Ratlos schreibt:

    Hessenhenker, du bist doch ein schlauer, fleißiger, jüdischer, ehrlicher und lieber Mensch. Bitte beantworte folgende Frage:
    Warum werde ich von Aristobulus und aurorula a. dauernd beleidigt, beschimpft, als dumm hingestellt und warum wollen die mich töten?

    ———————————-
    Sollte jemand anderes als Hessenhenker diesen Kommentar kommentieren, so wird er von Hessenhenker hingerichtet. 😀

    Gefällt mir

  8. Örkel schreibt:

    Guten Morgen die Herren!
    Also heute habe ich mich nicht nur über den Irrsinn von Rudi Ratlos in diesen Blog gewundert sondern mich auch noch königlich über die Antworten von Aristobulus und aurorula a. amüsiert!
    Finde ich geil wenn der Tag mit solcher Belustigung anfängt!
    Frage mich nur ob Rudi Ratlos wirklich sein Hirn abgibt wenn er hier Kommentare zu irgendwas schreibt oder tatsächlich Drogen nimmt um so einen Wahnsinn von sich zu geben?
    Eine ganz kaputte Nummer wäre es wenn das Ganze hier nur eine Komödie wäre aber es wäre dann auf alle Fälle ein Schenkelklopfer!
    Ich denke A.A. hat sich mit lauter lustigen, bunten Pillen zugedröhnt und sieht jetzt lauter lustige Bildchen und Dinge, die in Wirklichkeit nicht da sind.
    Wahrscheinlich hat man ihn zu seiner und der Sicherheit anderer in ein gemütliches, gepolstertes Räumchen gesperrt und ihn ein Hab-Mich-Lieb-Jäckchen angezogen!
    Wäre gut und schön für ihn und sein Umfeld wenn es so ist, da kann er dann mal austherapiert werden!
    Gönnen wir es ihm und erfreuen wir uns über seine Abwesenheit und vor allem darüber, dass wir seine blöd- und irrsinnigen Kommentare nicht ertragen müssen!

    Gefällt 2 Personen

    • Rudi Ratlos schreibt:

      Hallo Örkel,

      deine Sorgen sind unbegründet, denn weder gebe ich mein Gehirn ab, noch nehme ich Drogen.
      Aber du bringst mich auf eine Idee, weil du von einer Komödie sprichst, Hessenhenker kann sich ja künstlerisch dem Thema annehmen, am Ende sogar einen Film drehen. Ob er nur diesen Artikel + Kommentare nimmt oder den ganzen Blog, darf er selber entscheiden. 🙂
      Ich weiß nicht, wen du mit A.A. meinst, aber da er nicht hier ist, gehe ich davon aus, es handelt sich nicht um Aristobulus und aurorula a.. Aber er darf gerne in der künsterlichen Aufarbeitung vorkommen. Passt ja auch vom Namen, beginnt alles mit A.

      Gefällt mir

      • Aristobulus schreibt:

        Sehet, er hat ihn ermordet, denn soviel Selbstverleugnung war selten.
        Weiß die hessische SPD das?, also es würfe ein irre schlechtes Licht auf diese, wenn sie erführe, wer sich da so alles reingeschlichen hat.

        Schiedrich Filler hat zum Sachverhalt Folgendes zu sagen:

        Zu Bartol dem Tyrannen schlich Ah-Ah,
        den Dolch im Gewande
        Ihn schlugen die Häscher in Bande.
        „Was willst bei uns Sozen, schbrich!“,
        entgegnet ihm finster der Wütherich.
        „Die Soz‘ vom Gesoze befrein!“
        „Das sollste zum Scheiß bald bereun.“

        Gefällt 1 Person

      • Örkel schreibt:

        Ich hätte es nicht gedacht aber irgendwie habe ich es gewußt: Noch Dümmer geht auch hier immer!
        Übrigens, wer soll schon A.A. sein, es ist der irre Dummsabbler Anders Arendt oder auch Pilli-Willi genannt!

        Gefällt 1 Person

  9. Örkel schreibt:

    Ach so, mir ist da gestern noch eine Frage durch den Kopf gegangen.
    Gibt die SPD die Kataloge zum Frauenkauf heraus oder die Anordnungen was darin stehen und abgebildet sein darf oder verkaufen die per Katalog ihre Politiker/-innen?
    Ich frage das, weil der Herr Eckhard Neubert da oben so klingt als würde es um eine Reklamation aus dem Katalogangebot gehen.
    Vielleicht hat er sich ja nur undeutlich ausgedrückt.
    LOL!

    Gefällt 1 Person

    • Aristobulus schreibt:

      Der Herr Eckhard Neubert hat sich eindeutig mit SPD-Geld eine Katalogfrau gekauft, die dann glatt die Falsche war. Steht eindeutig in seinem Kommentar. Er hat sich verplappert, der Gute.
      Sogar dass er jetzt glaubt, die SPD sei dran Schuld, hat er angedeutet.

      Gefällt 1 Person

  10. Örkel schreibt:

    Ich habe schon von einigen bkloppten Ideen hier gehört bzw. gelesen aber deine Rudi Ratlos ist noch unter der Höhlen- und Unterwelt an zu siedeln, sie ist…….!
    Und A.A. ist der Dummsabbler Anders Arendt, der zum Glück schon länger nicht mehr hier auftritt!

    Gefällt 2 Personen

  11. Antichrist schreibt:

    Was soll das?
    Frauen aus nem Katalog kaufen, Blödsinn!
    In Hamburg kannste Frauen am Schaufenster kaufen/mieten!

    Gefällt mir

    • Aristobulus schreibt:

      Das machen da nur die Touristen aus Quickborn, Wanne-Eickel und Delmenhorst und so.

      Gefällt 1 Person

    • Rudi Ratlos schreibt:

      Bei euch hat es ja Zustände, Frauen werden eingesperrt und dann übers Internet und Schaufenster gezeigt.
      Bei mir leben Frauen in freier Wildbahn, ungestört ohne Feinde. Manche laufen alleine rum, andere im Rudel. Hessenhenker, komm zu mir und dann nimmst du dir eine Frau, die dir gefällt.

      Gefällt mir

      • Aristobulus schreibt:

        Schleimiges Puffbesucherchen und ein widerlicher Vergewaltigungsaufrufer, der, ebenso dummsabbelig wie total charakterdreckig. Dieses verkommene Schwein.

        Kopf ab? Bitte.
        Ich SPENDE was!, wenn die dumme Sau geköpft wird.
        Deal?

        Gefällt 1 Person

        • Rudi Ratlos schreibt:

          Was fällt dir ein, erneut auf meinen Kommentar zu antworten? Schlimmer ist allerdings das, was du mir vorwirfst. Ich rufe NICHT zur Vergewaltigung auf und ich bin auch kein schleimiger Puffbesucherchen. Woher weißt du eigentlich, dass Puffbesucher schleimig sein sollen? Die Beleidigungen sind auch schlimm genug.

          Gefällt mir

          • Aristobulus schreibt:

            Dieser widerliche verlogene Klemmschwule, der sich wahnsinnig danach SEHNT, endlich mal von einem richtigen Kerl gefistet zu werden, bis es oben wieder rauskommt.

            Der hat so wenig Selbstachtung hat, dass er auf peinliche Weise den ekligen Macho raushängen lässt und von der Frauenjagd und vom Puffbesuch (incl. Zahlung an die Frauenhändlermafia schwärmt, nur damit bloß keiner rauskriegt, wie hechelnd klemmschwul er ist.
            Sowas Verkommenes wie den hat man wahrlich selten gesehen.

            Gefällt 1 Person

            • Rudi Ratlos schreibt:

              Ich bin doch kein Schwuler, also bitte, Schwule sind doch eklig, zumindest für mich sind sie es.

              Was bedeutet „gefistet“ ?

              Gefällt mir

            • Aristobulus schreibt:

              Ihr größter Feuchttraum und Ihr größter Alptraum in Einem, Sie widerlich klemmgeschwulter Antischwuler.

              Gefällt mir

            • Rudi Ratlos schreibt:

              Wahrscheinlich ist Aristobulus selber schwul, so wie er sich mit Schwulen auskennt.

              Gefällt mir

            • Aristobulus schreibt:

              Lieber gnomig, einbeinig, pleite und schwul als so eine verkommene, peinlichdumme Retourkutschen-Sau ohne Hirn wie der da.
              „Dumm – selber dumm!“
              So quäkt der. Besser kann der nicht.

              Dieser abstoßende Vergewaltigungs-Aufrufer, diese feige Sau, der davor ZITTERT sich einzugestehen, dass er stockschwul-masochistisch ist. Lieber lügt er sich selber den Viertelmacho vor

              Gefällt 1 Person

            • Rudi Ratlos schreibt:

              Wo rufe ich zur Vergewaltigung auf?

              Gefällt mir

  12. aurorula a. schreibt:

    Eben habe ich gelesen: Hessenhenker köpft Frau im Katalog.
    (falls das Grundgesetz mal nicht reicht – einen Katalog so zu halbieren daß ein Bild drin genau am Hals durchgeteilt wird, ist auch schon Kunst)

    Gefällt 1 Person

    • Aristobulus schreibt:

      🙂
      Der Hessenkenker könnte einen Frauenkatalog nehmen, auf dem eine Frau drauf ist, diese am Halse köpfen (halsen?), und durch den Rest einen Naaagel treiben: Frauenkatalog, Version die-angewandte.
      Hmmm, da müsste noch was mit der SPD dazu. Die Abgebildete könnte Malu Dreyer, die Özoguz oder Andrea Nahles sein.

      Gefällt 1 Person

      • aurorula a. schreibt:

        Merkel.
        Es gibt bestimmt derzeit irgendeinen Katalog in dem zwischendrin eine Seite Wahlwerbung ist.
        Ergo: Katalog schnappen, bis zu der Seite vorblättern, Suschimesser, Holzbrett und mehrere Klammern schnappen, Katalog an Brett klammern, Messer weit genug durch Bild und Brett durchhauen daß man am anderen Ende was rautenförmiges draufhängen kann, Klammern wegnehmen und Messer drinlassen, jeden Schritt fotografieren.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s