Peinlichkeit kennt keine Grenzen

Die Bundesregierung erscheint mir zunehmend wie ein „lustiger Sketch“ mit Heinz Schenk und „Frau Wirtin“ Lia Wöhr im „Blauen Bock“.

Da hab ich keinen Bock mehr drauf!
Einen blauen sowieso nicht, ich trinke nur Tee.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Peinlichkeit kennt keine Grenzen

    • Hessenhenker schreibt:

      Nicht rechtzeitig aufgegessenes Schlmumpf-Eis!

      Gefällt 1 Person

      • Aristobulus schreibt:

        … das wahrscheinlich jetzt nicht mehr alle Tassen im Geschränkten hat 🙂

        Gefällt 1 Person

        • aurorula a. schreibt:

          Sieht aus, als wären das Kornblumenblüten. Die kann man auch als Tee trinken. Schadet nichts – ist für sich allein allerdings nicht anzutreffen weil teuer, schmeckt nach nichts und tut meines Wissens nichts pharmakologisches. Kamille ist nahe verwandt, ein Bißchen billiger und hat auch tatsächlich eine Wirkung. Ein paar Kornblumen sind in Teemischungen ab und zu drin, damit der noch nicht aufgegossene Tee besser aussieht. Oder um den Teeaufguss ein Bissl blauer zu färben.
          Für Honig sollen sie dagegen sehr gut sein. Also lieber die Bienen drauf loslassen als Tee draus kochen.

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s