Wird ganz Amöneburg exkommuniziert?

Ab 80 % wäre der Jude katholisch geworden.
Damit hätte endlich mal nach 2000 Jahren die „Judenmission“ funktioniert.
Mutmaßlich wegen dem Lutherjahr wurde jedoch der Evangelische gewählt.
Der ist zwar aus der SPD ausgetreten, nicht aber aus der Evangelischen Kirche,
und katholisch wird er schon gleich gar nicht.  Und mutmaßlich zieht er auch diesmal wieder nicht nach Amöneburg, um seine Steuern  dort zu zahlen!
Gibt Erzbischof Schick um Amöneburg zu strafen seine Ehrenbürgerwürde zurück?
Wird ganz Amöneburg exkommuniziert?
Mit Ausnahme meiner 50 Wähler natürlich, die sich ja als gute Christenmenschen erwiesen haben, indem sie mich wegen meines Wahlversprechens „Ab 80 % werde ich katholisch!“ gewählt haben.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Amöneburg, Bürgermeisterwahl abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Wird ganz Amöneburg exkommuniziert?

  1. Wolke86 schreibt:

    Nicht davon wird passieren, denn gläubige Christen gibt es nur wenige, auch in Amöneburg und kein Mensch wird gezwungen, einen bestimmten Kandidaten zu wählen, wegen der Wahlfreiheit. Es bleibt also in Amöneburg alles, wie es war, Plettenberg bleibt Bürgermeister, Backhaus bleibt Polizist und Sie bleiben Künstler.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s