Alle Menschen werden Schwestern

Am Weltfrauentag habe ich herausgefunden, daß es wissenschaftlich gesehen gar keine Männer gibt.
Denn wieso sonst hätten „Männer“ Brustwarzen, die ja zum Säugen der Brut dienen?
Aha! Männer sind also  lediglich mutierte Frauen.
Und die Oberhessische Presse setzt noch einen drauf:
sogar Martin Luther wurde als Luder geboren!
http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Martin-Luther-als-Luder-geboren

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Genkunst, Marburger Religionsgespräche, Wahnsinn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Alle Menschen werden Schwestern

  1. aurorula a. schreibt:

    Das mit den Männern und Frauen ist bei Vögeln freilich umgekehrt.
    Nicht, daß Vögel Brustwarzen hätten. Aber das, was Männlein zu Männlein und Weiblein zu Weiblein macht, funktioniert andersherum. Während die Menschen (TM) als Geschlechtschromosomen zweimal dasselbe ( X und X ), was sie zur Frau macht, oder zweimal ein unterschiedliches ( X und Y ), was ihn zum Mann macht, haben – haben Vögel auch zweimal dasselbe ( Z und Z ) oder zwei unterschiedliche ( Z und W ); ZZ hat hier allerdings der Hahn, und WZ hat die Henne. Klingt komisch, ist aber so. Man kann nur spekulieren, ob Engel deshalb androgyn sind, weil das einfach nicht funktioniert, mit der Genetik, weder sorum noch sorum – aber damit schiebe ich den mittelalterlichen Malern schonwieder ein Wissen zu, das sie einfach nicht haben konnten. Böse, ich. 😈

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s