Neujahrsansprache an die anderen 50 %

Nachdem ich mir eben die Neujahrsansprachen von Frau Merkel und Frau Petry angesehen habe, bin ich wie erwartet wütend.
Die Bundeskanzlerin, die zusammen mit Außenminister Steinmeier dafür verantwortlich ist, daß mein Schatz mich in „meinem Land“ nicht einmal besuchen darf, sagt kein Wort dazu, daß die Opfer der statt meiner friedlichen Freundin ins Land gelassenen Terroristen vom Staat weder geschützt noch entschädigt werden.
Da geht es den (überlebenden, denn die Toten hätten nichts mehr davon) Terroropfern wie mir, jeder der Leser hier weiß, daß ich als Opfer ebenfalls vom Staat im Regen stehen gelassen wurde, auch da galt die Fürsorge wie bei den Folgetaten den Tätern. Ich habe es etwas besser, weil ich den Anschlag auf mich äußerlich unverletzt überlebt habe.
Die Verletzten und die Schwerverletzten des Anschlages in  Berlin werden wohl mit Hartz IV abgespeist werden.
Eine Staatshaftung gibt es nicht, bei Terror und Krieg zahlen auch keine Versicherungen.
Angeblich konnte „das ja niemand vorher ahnen“.
Damit jemand haftet, wenn meine Verlobte bei einem Besuch in Deutschland Amok liefe,
müßte ich sie rundum versichern sowie für die Abschiebekosten haften, falls sie nicht freiwillig wieder ausreist.
Frau Merkel haftet nicht für die Eingeladenen, sie streitet ab jemand eingeladen zu haben.
Das Ausland sieht das anders, deshalb sollen abweichende Meinungen künftig bestraft werden können.
Der polnische Präsident nahm selbstverständlich an der Beerdigung des vom Terroristen in Berlin  ermordeten LKW-Fahrers Lukasz Urban teil. Seit die Kanzlerin den LKW-Fahrer in ihrer vorigen Rede mit keinem Wort erwähnt hat, wird sie in Polen verachtet. Plötzlich wird „entdeckt“, daß nicht der LKW-Fahrer, sondern angeblich die Bremsautomatik hunderte  weitere Opfer verhindert habe. Der Pole darf kein Held sein, so sieht man das in Polen. Das Bundesverdienstkreuz geht an seiner Stelle an die Bremsautomatik.

Frau Frauke sagte in ihrer Rede praktisch in Allem das sinngemäß das Gegenteil zu Frau Merkel. Die von Panik ergriffene alte Politik befürchtet deshalb, Frau Petrys AfD könnte fast 50 % bekommen und wie Trump in Amerika eine andere Richtung einschlagen.

Ich befürchte etwas anderes: wenn die AfD den alten Parteien nur 50 % abnimmt, haben die ja immer noch 50 % und werden sich mit der AfD zu Lasten der Bürger und zu Euren und zu meinen Lasten (ich bin auch ein Bürger) einigen.
Wer nimmt den alten Parteien die anderen 50 % ab?

Für mich persönlich gilt: wer GEGEN mich ist, weil er mir nach dem Anschlag auf mich nicht Beistand und obendrein meinen 1 Schatz (im Gegensatz zu VIELEN Terroristen) nicht in mein Land läßt, der muß weg. Weg durch Abwahl.
Wer soll das erledigen?
Das muß die APPD tun. ALLES ist besser als die Politik der alten Parteien.
Man MUSS ja nicht AfD wählen, um diese verantworungslosen Leute abzuwählen.
Man kann die APPD wählen.
Da steht warum:

15073402_1486431934707558_8009738092542607308_n

Allen, die ihre staatsbürgerliche Verantwortung durch Abwahl der Verantwortlichen wahrnehmen, wünsche ich ein trotz allem Schlechten möglichst gutes, neues Jahr 2017.
Vielleicht besteht noch Hoffnung.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter APPD, Irrenhaus Deutschland, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu Neujahrsansprache an die anderen 50 %

  1. Hessenhenker schreibt:

    Für diejenigen, die mir unterstellen wollen, es sei selbstsüchtig immer und immer wieder zu erwähnen, daß ich durch einen Brandanschlag außer Gefecht gesetzt wurde und als Folge mein Schatz mich nicht in mein em eigenen Land besuchen darf:
    geht Scheissen!
    Im Gegensatz zu Merkel und Steinmeier weiß ich wenigstens, wovon ich rede und schreibe.
    Das was ich selbst erlebe, nehme ich als Beispiele für politische Forderungen.
    Wenn das ALLE machen würden, die durch die Politik geschädigt wurden und werden, gäbe es gleich Morgen schon 99 % weniger für die Verantwortlichen.

    Gefällt 3 Personen

  2. Aristobulus schreibt:


    Wer nach diesem Artikel noch nicht weiß, wen er wählen soll, oder wer gar meint, ersiees werde wohl die alten Graus-Parteien wählen, weil ohnehin früher Graus und also weiter Graus und Schuster-bleib-bei-deinem-Leisten usf.!, der soll sich bitteschön ganz schnell vorm Wählen fragen:
    Wen würde Lukasz Urban wählen?!
    Schon hat er die Antwort. Ganz unmissverständlich und ganz schnell kann das gehen.

    Gefällt 1 Person

  3. Hessenhenker schreibt:

    Ja, ich hab’s jetzt erst gesehen.
    In dem Absatz über dem APPD-Plakat habe ich ein Wort vergessen.
    Mir egal, das bleibt so stehen, ich schreibe halt wie ich rede,
    da kann ich ja auch nicht zurückspulen und Ändern.

    Gefällt mir

  4. Senatssekretär Freistaat Danzig schreibt:

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    Alles aus den alten DEFA-STUDIOS? Seht, was 9/11 und Holleywood, mit UfA und Theresienstadt gemeinsam haben, das Filmaterial, ORWO-Wolfen, und AfGHA, da auch UfA und DEFA und so denn auch den Winntou, da auch die Gäste, wie Den REED und auch Pierére Briés und dann die Geschichten, so alt, wie Methulsalem und auch gesehen, von Sehern und Bücher-Schreibern!
    Und so sehen wir FAKE und FAKE und FAKE und Deine Nachbarn, die kriegen bei Diskusionen einen Herzinfarkt, weil sie sich aufregen, das man deren Ansichten nicht glaubt, und egal, was sie reden, es doch auch nicht bewiesen werden kann! Also, was bringt die Merkel um? Nur ein Bundestag, in dem Sie tatsächlich ein Mal in freier Rede entweder auf Journalisten reagiert oder sie am Pult oder hinter dem Mikro an einem Rednerplatz aus der Rolle fällt, weil sie so erwischt wurde! Konnte einer der Merkel widersprechen, bei deren Neujahrsrede? Nein, weil die aus den USA und da gedreht über den privaten Sender derer Inhaber aus den USA produziert wurde und die sicherlich nicht in der ihrigen Rolle als Landesmutti in deren Deutschland Sylvester feiert! Eher wird sie in NY am Teppich – Rand warten, bis man sie an das KanzlerBuch läßt! Und lest 1984, das war da schon Tatsache, siehe, das Briefe vom Gorbatschow auch von dem MfS mitgelesen werden konnte, wenn der sie am Tisch im Kreml geschrieben hatte! Dank der Jena-Optik, die auch die Amerikaner kauften! Und so hat auch jede Phase des Tatsächlichem, der Praxis also, einen Vorläufer, das waren die Getthos von Warschau und Treblinka, andere auch, wie auch Katyn und wieder Katyn und dann Fall des Papstes und da auch Fall der Ehrlichkeit im päpstlichen Gefüge von VATICAN-Stadt Rom und seiner Grenzen! Die Musketiere sind nur ein Beweis, der da den Dúmá das Sehen lies! Hitler sah es auch kommen, das bittere Ende und das Volk sieht es auch, was jetzt zu den Wahlen kommt! Eurofurzen und und sich die Sonne verdunkeln! Nein, die Merkel, die ist nicht alleine Schuld, das System ist zu perfekt mit Ungebildeten und Nicht-Deutschen ausgefaltet, es reicht mit der Flintenuschi auch bis über den Teich, wo deren Kinder eben die Wissenschaften der Deutschen, im englischen Neviau gelehrt bekommen, siehe auch deren versprechen, die sind so viel wert, wie des Köhler und da mit Kritiken aus dem schönen Argentinien, wegen seiner Ära im IWF! Den Pullover, den sich das Deutschem Volk hat überziehen lassen, der ist so fein gesponnen, das man sogar seine eigene Herkunft verleugnet! Siehe Gauck und seinem Vater als Kapitän und der Merkel ihrer polnischen Herkunft und Verleugnung, jiddisch, weil immer da, wo man nicht arbeiten muß, da konvertiert man halt! Glück, Auf, meine Heimat! Und Euch Aufrechten, ein glückliches Neues!

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      OK, dieser Kommentar kann mich nach Merkels und Gaucks Rede auch nicht mehr erschüttern, drum schalte ich ihn frei, obwohl er im SPAM gelandet war.
      Es sind solche Kommentare, wegen denen ich jetzt bei der APPD bin und nicht woanders. Die APPD ist sicher die einzige Partei, die sich einen solchen Wahlkampf traut, wie ich ihn in Amöneburg mache.
      Und ich darf da sein wie ich bin, leben wie ich will, und es guckt mich auch keiner blöd an wegen meinem Juden-Plakat („Wählt den Juden zum Bürgermeister!“).

      Gefällt 2 Personen

  5. aurorula a. schreibt:

    Ein Gutes Neues dem Hessenhenker, der Hessenhenkerin, und Ari

    Gefällt 2 Personen

  6. Merkel schreibt:

    @Hessenhenker „daß mein Schatz mich in „meinem Land“ nicht einmal besuchen darf“

    Wir schaffen das.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s