Andere Wähler haben auch schöne Kandidaten

Der amtierende nun endlich aus der SPD ausgetretene Bürgermeister Michael Plettenberg hat sich ein sehr schönes Amöneburgbild für seinen Wahlkampfaccount bei facebook ausgesucht: darauf sind viele Blumen, aber kein einziges Windrad zu sehen, obwohl der Horizont um Amöneburg mit über die Hügel und Wälder stakenden metallischen Marsmonstern gespickt ist. Sein Wahlkampfslogan lautet: „Ich bleibe dabei“.

Der ebenfalls parteilose Kandidat Stefan Backhaus verkündet dagegen mit kriminalistischem Gespür: „Frischer Wind – Neues Klima“. Kann das die Anti-Wind-Bürgerinitiative verscheuchen? Echte Amöneburger kann aber wahrscheinlich nichts mehr schrecken.

Dagegen klingt mein bescheidenes Wahlkampfmotto „Warum nicht mal ein Jude?“ harmlos, denn die Titanic schrieb vor Jahren auf ein Titelfoto von Roberto Blanco „Warum nicht mal ein Neger“. Soweit will ich nicht gehen!
Und ich mache auch keinen Wind und keinen Klimawandel.

windkraft-oder-wiegand

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Amöneburg, Bürgermeisterwahl abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Andere Wähler haben auch schöne Kandidaten

  1. Aristobulus schreibt:

    Blieb oder bleibt der Plettenbergische, wenn er denn bleibt?, und wieso dabei, ist der ein Beisteher wenn’s brennt und bei jeder Party dabei?
    Und warum greift er dem Willen des Wählers vor, indem er ankündigt, bei was auch immer dabeibleiben zu wollen. Ist der ein Putschist? Was soll das überhaupt für’n Deutsch sein; „ich bleibe dabei“. Glatt wie des einstigen Björn Engholms merkwürdiges Gebäuere, „dann gebe ichs dran“. Fazit: Der Geplettenbergte sollte auf jeden Fall dabeibleiben, es dranzugeben.

    Und „frischer Wind – neues Klima“? Will da einer das Klima neu machen, hat ihm das alte nicht gefallen?, zu kalt? Wie hieß der noch: Backhaus. Der will das Klima in ein Backhaus verwandeln? Dass er sich da mal nicht übernimmt. Und nachher isses ihm wieder zu heiß oder zu windig, und wer ist Schuld dran: Der Jud‘. Ach.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s