Offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel

Liebe Stief-„Mama Merkel“,

empört habe ich heute auf twitter gelesen:
nannte in einer Email eine „blöde Kuh mit Wiedergutmachungskomplex“, die einen Atomkrieg ersetzen kann.“

Wieso leben Sie Ihren Wiedergutmachungskomplex nicht aus, indem sie mir den versehentlichen antisemitischen Brandanschlag auf mich entschädigen und meiner Verlobten ein Visum geben? Zum  Beispiel von den 58 Millionen für die bald unnötige Renovierung des deutschen Luftwaffenstützpunkts im türkischen Incirlik?

Mit fragendem Gruß (laut Künast heißt Demokratie ja angeblich Fragen dürfen)
Dein nichtsyrisches Stiefkind Hessenhenker

Fußnote:
* Weil die AXA nach dem vom Staat durch fahrlässiges Freirumlaufenlassen von Gestörten erst ermöglichten Brandanschlag auf mich  – obendrein zum Hitlergeburtstag – zu mir sagte: „wenn Sie kein Jude sind gilt’s nicht“ bin ich gemäß Grundgesetz Artikel 4 zum Judentum übergetreten. Gilt’s jetzt?

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Brandanschlag, Irrenhaus Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel

  1. Hessenhenker schreibt:

    Glaubstes denn?
    Obwohl doch in der Nacht nichts zu Tun ist und der Artikel schon eine Stunde hier steht, hat Stiefmama Merkel immer noch nicht auf den offenen Brief reagiert!
    Mal wieder typisch für die hochnäsige Politik! LOL

    Gefällt 1 Person

  2. vinybeats schreibt:

    Da ist doch keiner übers Wochenende.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s