Ich bin für hohle Gutmenschen weniger wert als ein Palästinenser

Es ist doch bezeichnend, wie unterschiedlich das deutsche Solidaritäts-Gesindel reagiert:
Zehntausend gefühlte Jahre nach Staatsgründung Israels geht es von arabischer Seite von früh bis spät jammer jammer heul, aber wenn Du als deutscher Bürger ohne palästinensischen Migrationshintergrund Entschädigung für Dein bei einem Brandanschlag unfreiwillig verlorenes Haus verlangst, wird Dir vorgeworfen zu „Jammern“.
In Deutschland ist eine Mehrheit bekloppt.
Dagegen wird bei unzähligen Demos „wg. Gaza oder Balläschdina“ nach „Geräääschdischkaiid“ gekreischt. Ein Blick auf die Landkarte genügte von Anfang an: Vertreibungsgerechtigkeit bedeutet, es müssten aus der Hälfte der muslimischen Staaten die Araber vertrieben werden.
Als Gegenleistung für die Vertreibung der Juden aus 99 % der arabischen Länder.
Stattdessen wird die ganze Welt wegen dem auf dem Globus bloß stecknadelkopfkleinen Israel verrückt gemacht, das die islamische Welt weghaben will.
Allein mit den deutschen Zahlungen an „Palästina“ hätten vernünftige Länder wie Südkorea längst den Mars besiedelt.
Ich dagegen muß im Lotto gewinnen, um den sterbenden Planeten Deutschland verlassen zu können.

Weil die Pfeifen von der SPD genervt sind, daß ich nicht endlich das Maul halte, jammern sie herum, ich würde das Internet mit meinen Privatproblemem  zuscheißen.
Die Palästinenser mit ihren Privatproblemen nerven die SPD also nicht?
Vielleicht fallen bei den vielen Zahlungen aber auch die richtigen Provisionen ab?

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Ich bin für hohle Gutmenschen weniger wert als ein Palästinenser

  1. Wolke86 schreibt:

    Angesichts des gestrigen Films „Terror – Ihr Urteil“ frage ich mich, was deutsche Politiker gemacht hätten, wenn ein Passagierflugzeug voller Palästinenser entführt worden wäre und in das Olympiastadion voller Juden stürzen würde.
    Oder wenn ein Passagierflugzeug voller Juden entführt würde und ins Olympiastadion voller Palästinenser stürzen würde.
    Hätte der Pilot abschießen dürfen oder nicht, wäre er schuldig oder nicht?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s