Ein offener Brief an den offenen Arsch

Lieber offener Arsch!
Du hast Deine Bringschuld noch nicht gebracht und noch nichts für meine Integration überwiesen.

Also hurtig zum Schreibgriffel greifen und den Kontobestand hierhin transferieren:
IBAN: DE58 5335 0000 3023 0729 89
BIC: HELADEF1MAR
Rainer Wiegand
Kennwort: „Integration“

Wenn nicht alle Lehrer sofort ihr ganzes Geld überweisen, integriere mich eben nicht. So!

SANYO DIGITAL CAMERA

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Ein offener Brief an den offenen Arsch

  1. Antichrist schreibt:

    Also so funktioniert das mal überhaupt nicht!
    Nicht jeder Lehrer/in hat einen Apfelarsch.
    Und besonders Gutmenschen die als Öko-(Ober-) Lehrer herumlaufen sind hauptsächlich auf ihr eigenwohl bedacht obwohl sie genau was anderes predigen und versuchen es den Schülern (Leuten) bei zu bringen! Das habe ich mehrfach in Eigenerfahrung erleben müssen!
    Das sind richtige Egomahnen!
    Da rufst Du die verkehrten Ärsche auf Dich zu Unterstützen!
    Auch birnen- oder pfirsichartige oder gar andere Ärsche aus dieser Klasse von Menschen sind da mehr als resistent!
    Was ihnen ist, soll ihnen bleiben, da sollen lieber die ANDEREN was abgeben!
    Sind halt Ärsche!

    Gefällt 1 Person

  2. Örkel schreibt:

    Wie hatte Rosetten-Pütz so schön gesagt >Die Rosette schön eincremen und schon flutscht es rein und raus!< Wie auch immer er das gemeint hat!?
    Wie auch immer, also gut einschmieren und es gleitet dahin wie von selbst!
    LOL!!!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.