Bekommt Marburg-Cappel Abschiebeflughafen?

Die zahlreiche Marburger Antifa wird es freuen.
Ihre Aktivisten haben es dann nicht weit, um vor dem bisherigen Erstaufnahmelager in der Umgehungsstraße in Cappel zu demonstrieren und den polizeilichen Abtransport der für die Abschiebung Vorgesehenen zu blockieren.

Da die Beschäftigten schon vor Monaten heimlich gekündigt wurden, ist die Schließung des Erstaufnahmelagers schon länger bekannt, als es die Stadt Marburg und die Presse erfahren haben.
Das Gelände befindet sich samt Bauten im Besitz des Landes Hessen, die Kosten für die im Eilverfahren genehmigten Bauten wurden der Stadt Marburg vom Land Hessen erstattet.

Auch nachdem die Schließung schon feststand, wurde im Camp fleißig weiter und neu gebaut. Wie der ehemalige Marburger Oberbürgermeister Egon Vaupel eingestanden hatte, hat die Stadt Marburg keinerlei Einfluß darauf, was im Camp geschieht.

SANYO DIGITAL CAMERA

SANYO DIGITAL CAMERA

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Marburg, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s