Hilfe, ich bin frustriert

Um mich abzureagieren, arbeite ich gerade an einem surrealistischen Merkelportrait.

Leider regt mich das noch mehr auf.

Wer mag etwas Deeskalierendes beitragen?

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Kunst, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

163 Antworten zu Hilfe, ich bin frustriert

  1. vinybeats schreibt:

    Setz doch die Scheuklappen wieder auf. Oder eine Spiegelbrille. Mit Spiegel nach innen…

    Gefällt 2 Personen

  2. Aristobulus schreibt:

    Hör was von Rameau, hmmm, alles von dem ist gut (alles!), was nehmen wir denn jetzt mal ganz schnell zum Deeskalieren?, aha, nehmen wir doch mal den Dardanus 🙂 , oh, den find‘ man nicht als Gesamtaufnahme, also den Hippolytischen, ja?

    Gefällt 2 Personen

  3. Der Einzige, der Aristobulus besiegt hat schreibt:

    Gefällt mir

    • Der Einzige, der Aristobulus besiegt hat schreibt:

      Werfen Sie Aristobulus aus dem Blog raus, dann geht es Ihnen besser.

      Gefällt mir

      • Der Einzige, der Aristobulus besiegt hat schreibt:

        „Aristobulus“ oder wie er sich immer nennt, ist zu tiefst destruktiv und gefährlich für jede Art Kommentarbereich. Das geht meist über Selbstgespräche, wo Foren themenfremd geflutet werden, um von wirklichen Teilnehmern wahrgenommen/beachtet zu werden bis zu fingierter, meist als selbstlose Verteidigung bezeichneter „Abwehr“ von „Feinden“, die meist sehr schlecht argumentieren – das ist beabsichtigt, schliesslich will „A.“ als „Retter“ erfahren werden – und die von Ihm selbst so „erschaffen“ sind

        Diese Methoden sind bekannt und oft wie hier praktiziert. Auch werden Gestalten wie ein „Mike Hammer“ in Erscheinung treten, eine Kunstfigur, angeblich sehr erfolgreich und vermögend, „Waffenspezialist“ und „IDF-Veteran“, mit nur mässiger Sprachbegabung, aber sehr „gebildet“, wie behauptet wird. Sein Hauptmerkmal ist jedoch: Hatespeech, die Bedrohung anderer Forenteilnehmer, das „Fachsimpeln“ über Waffen, natürlich mit „sich selbst“. Ein „Superjude“ ( „Aristobulus“ Alter Ego!) Es gibt unzählige andere Erscheinungsformen, Rollen und Charaktere. Sie werden diese leicht erkennen können. (oft Comic-Bezug, ruhige „Experten“ für jüdische Religion (meist weiblich entworfen) auch Charaktere, die „A.“ „unterstützen“, ihm „beistehen“, die „A.“ dann „sehr mag“…)

        Der Themenschwerpunkt, und nun kommt Ihr Blog wie andere davor „ins Spiel“ ist (leider!) Israel! „Aristobulus“ ist davon besessen… Er muss dazu schreiben! „Israel“ retten, seine „Feinde“ vernichten, diese „jagen“. Gegen angeblichen „Judenhass“ ,der natürlich überall zu finden ist und von jedem ausgeht, der „A.“ nicht anerkennt, seinen „Dienst“ für Israel würdigt und ihm dazu applaudiert. Er kennt nichts Anderes. Freundliche Hinweise, sein Handeln zu überdenken, die Bitten, es bleiben zu lassen sind immer vergeblich. Wer das versucht, ist „der Feind“, der Dämon, der besiegt werden muss. Es kommt dann zur Dauerpräsenz des „A.“. Er muss, dass ist ein weiterer Zwang unbedingt „siegen“.

        Sie werden sich fragen, warum Sie das hier gesendet bekommen, da Sie das bereits, davon ist auszugehen, selbst festgestellt haben.
        Weil Sie wichtig sind! Weil Sie für eine wichtige Sache mit der richtigen Art an die Öffentlichkeit gehen und erklären, was für viele unbegreiflich, fremd und nur deshalb abzulehnen ist. Werden Sie nicht müde, zu erklären und aufzuklären. Ohne „falsche Freunde“, die Ihnen so selbstlos wie „A.“ unbedingt helfen müssen. Dafür mit Lesern, die vllt. hier nie schreiben, jedoch sicher über Ihre Gedanken nachdenken und, was ein grosser Gewinn wäre, diese sachlich und ebenso freundlich wie Sie verbreiten. Ohne Theater, seine Statisten und diesen begleitenden Lärm, der nur Schaden anrichtet.

        Gefällt mir

      • Der Einzige, der Aristobulus besiegt hat schreibt:

        Quelle : diesiedlerin

        Gefällt mir

      • Hessenhenker schreibt:

        Ich würde lieber Frank-Walter Steinmeier rauswerfen,
        der gibt nämlich meinem Schatz kein Besuchsvisum.

        Gefällt 2 Personen

      • Hessenhenker schreibt:

        Ausgerechnet in DEM Beitrag, wo ich mal um deseskalierende Ideen bat. LOL

        Gefällt mir

    • Der Einzige, der Aristobulus besiegt hat schreibt:

      https://diesiedlerin.net/kontakt/

      Das können Sie gerne mal lesen.

      Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      … . ….. . ………..

      Gefällt 2 Personen

  4. Der Einzige, der Aristobulus besiegt hat schreibt:

    Oder Sie lassen Ihn hier.

    Gefällt mir

  5. Der Einzige, der Aristobulus besiegt hat schreibt:

    Ach ja, nehmen Sie meinen Namen nicht wörtlich, Ari würde nie zugeben, dass er verloren hat. Zudem haben ihn mehrere besiegt.

    Gefällt mir

  6. Der Einzige, der Aristobulus besiegt hat schreibt:

    Stimmt es, dass alle männlichen Juden große Penisse haben und deshalb der Rest der Welt neidisch auf euch ist? Und ist das auch ein Grund des weltweiten Antisemitismus?

    Oder sind das nur Gerüchte, die man euch Juden anhängt?

    Gefällt mir

  7. Hessenhenker schreibt:

    Aristobulus, Ich wollte nicht Deeskalieren.
    Ich hatte in die deutschlandweite Runde provozierend hineingefragt, ob Irgendwer Deeskalieren möchte.
    Ich bin als Künstler korrupt und bestechlich und hätte für einen sicheren Listenplatz (da ist die Rente inbegriffen) zum Bundestag sofort meine ketzerischen Aktivitäten eingestellt.
    Aber so „MUSS“ ich nun aktiv werden, genauso wie laut Staatschutz diverse Ehrenmänner mein Schaufenster einschlagen MUSSTEN, weil ich mein grundgesetzlich verbrieftes Recht wahrgenommen hatte, da reinzuhängen was ich will, was halt ganz zufällig zur Freude der gegenüber hausenden CDU eine Israelfahne war.

    Gefällt mir

  8. Wolke86 schreibt:

    Zeig mal, wie das Bild mit Merkel aussieht. Es macht nichts, wenn es noch nicht fertig ist.

    Gefällt 1 Person

  9. PACKistaner schreibt:

    Es gibt offensichtliche Ausnahmen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.