Heimatlose Stolpersteine ums Kanzleramt verlegen

Die rechte Aktivistin Melanie Dittmer ruft dazu auf, Stolpersteine mit den Namen deutscher Todesopfer von Ausländergewalt zu überkleben.
In ihrem Aufruf ist davon die Rede, es gebe bisher erst  ca. 56.000 Stolpersteine.
Die jüdischen Opfer von Nazigewalt, bei denen die ehemalige Wohngemeinde keine Stolpersteinverlegung bezahlt und genehmigt hat, sowie alle vor ihrer Ermordung außerhalb des heutigen Deutschland wohnhaften ermordeten Juden bekommen also keinen Stolperstein.
Ich fordere die Bundesregierung auf, die restlichen ca. 6 Millionen Stolpersteine rund um Kanzleramt und Bundestag verlegen zu lassen.

Ich habe keinerlei Berührungsängste gegenüber Personen, die kein Besuchsvisum für meinen Schatz wollen, darum lade ich hiermit die Aktivistin Melanie Dittmer, Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel zu meiner Vergasung ein.

Spenden für meine Vergasung bitte hierhin:
IBAN: DE25 5337 0024 0191 0280 00
BIC: DEUTDEDB533
Kennwort: Bunker
(Meine dunkelhäutige und undeutsche Freundin braucht das Geld, wenn ich die Gaskammer naturgemäß nicht lebendig verlasse. Meine Vergasung findet im Rahmen der Kunstfreiheit in einem 2. Weltkriegs-Bunker statt und ist mein Protest gegen den antisemitisch motivierten Brandanschlag, den niederträchtigen AXA-Anschlag auf mich als Versicherten und die rassistische Visapolitik von CDU und SPD, die sich gegen deutsch-ausländische Paare richtet).

 

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter AXA, Brandanschlag, Holocaust, Kamikazekunst, Rassismus, Vergasen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Heimatlose Stolpersteine ums Kanzleramt verlegen

  1. Hessenhenker schreibt:

    Ich habe noch eine Zusatzidee mit Zusatznutzen:
    die Stolpersteine nicht auf dem Boden verlegen, sondern den Bundestagsiglu damit außenrum zumauern.
    Dann hat Berlin etwas, das mit den Pyramiden konkurrieren kann,
    und die Namen auf den Steinen sind im Focus des ganzen Landes und auch in den Nachrichten immer in der Hintergrundsilhouette Berlins zu sehen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s