Politik ermahnt Bürger: einfach einen Explosionsradius Abstand halten!

Politik ermahnt Bürger: einfach einen Explosionsradius Abstand von mutmaßlichen Terroristen halten!
Wer das nicht beherzigt, trägt eine Mitschuld an seiner eventuellen Zerfetzung durch Explosivstoffe und kann wegen Verschlimmerung von Dummejungenstreichen  durch Personenschäden belangt werden.
Und natürlich zahlt auch die AXA den Schaden nicht,
von Staatshaftung gar nicht zu reden.

Wer fahrlässig trotzdem noch vor die Haustür geht, überweise mir vorsorglich vor dem  Umgebrachtwerden noch sein ganzes Geld auf das Spendenkonto meiner Verlobten für meine Vergasung:
IBAN: DE25 5337 0024 0191 0280 00
BIC: DEUTDEDB533
Kennwort: Mindanao

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Politik ermahnt Bürger: einfach einen Explosionsradius Abstand halten!

  1. Pingback: Politik ermahnt Bürger: einfach einen Explosionsradius Abstand halten! – holzheimblog

  2. hubert der freundliche schreibt:

    Hmm, vieleicht wollen die so getöteten Bürger auch was von den 72 Jungfrauen abbekommen, weil ihnen die Alte auf den Nerven geht.

    Gefällt mir

  3. hubert der freundliche schreibt:

    Warum denn Abstand halten, da hat man nachher die Beine kaputt oder sonst was, wo man als Pflegefall betüttelt werden muß. Ne, ne, hingehen und danach was von den 72 Jungfrauen abkriegen ist doch besser.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s