Marburg im Nebel des Grauens

Auch im Mondlicht ist weit und breit kein Besuchsvisum für meinen Schatz zu sehen:
Vollmerkel

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Marburg, Untergang des Abendlands abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Marburg im Nebel des Grauens

  1. zweitesselbst schreibt:

    Oh ja, stylisch ist das ja aber sowas von cuul. Hast du das selbst gemacht? Aber nun der armen Merkel die Schuld am ganzen Elend zu geben. find ich übertrieben. Immerhin verständlich?

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.