Kamerad Kamerad Kamerad oder Genosse Genosse Genosse?

Der Mann mit dem blödesten Spitznamen der Welt war der für seinen gesellschaftlichen Scheißdreck von Marburgs Oberbürgermeister Vaupel und der Echsistischen Union mit dem Ehrenpreis für soziale Bürgerrechte „Marburger Leuchtfeuer“ ausgezeichnete Prof. Dr. Dr. Dr. Schwendter: wegen seiner 3 Doktortitel nannten sie ihn „Genosse Genosse Genosse“.

Der Mann war „Devianzforscher“, daher der abwegige Preis.
Devianzforschung erforscht „abweichendes Verhalten“,
da war es gar nicht mal so abwegig, daß die Stalkerin des Dreifachdoktors versehentlich (abweichend) MEIN Haus statt seins angezündet hat.

Dafür hat der Professor nie ein Wort des Bedauerns gefunden.
Dafür hatte er keine Zeit, weil er ja so sozial engagiert war.
Ganz ganz unten im Video hören meine undankbaren Leser das Dankeslied, das der abweichende Herr im Marburger Rathaus vor seinen ihn anhimmelnden Fans aus der Marburger Politik vortrug.

Genauso wenig Interesse am Tun seiner Fans wie der Herr Professor „Genosse Genosse Genosse“ hatte ein anderer Volksgenosse, nämlich der Herr Kanzler a.D. Adolf Hitler.
Zu dessen Geburtstag nämlich erfolgte der Kollateral-Brandanschlag auf mich.
Daher auch die Bezeichnung „Hitlergeburtstag“.
Auch der Herr Hitler hat nie ein Wort des Bedauerns darüber gefunden, daß die ihn nächtelang rezitierende Deviante zu SEINEM Geburtstag statt zu meinem mein Haus anzündete.
Im Gegensatz zu Herrn Prof. Genosse Genosse Genosse war der Herr Volksgenosse allerdings entschuldigt: er war zur Tatzeit bereits seit Jahrzehnten verstorben.
Hätte der Herr Hitler seinen Doktor gemacht oder gar gleich drei, wäre sein Spitzname in  der rechtsdevianten Szene möglicherweise „Kamerad Kamerad Kamerad“ gewesen.
Da sehen Sie mal, wozu so ein Titel gut ist!

Damit Sie auch die Chance auf standesgemäße, deviante Spitznamen bekommen, gebe ich meinen Lesern einen Tipp (deviante Rechtschreibung: noch die alte statt reformiert „Tip“):
ich habe einen Ghostwriter kennengelernt.
Bei Bedarf E-Mail an schreibhure@hessenhenker.de,
sittlich Gefestigte schreiben an ghostwriter@hessenhenker.de
Der Geist hat leider erst wieder ab 1.7. Termine frei!

Hier das versprochene Video mit dem devianten Gesangsvortrag des Dreifachdoktors im Marburger Rathaus. Von Herrn Hitler liegen leider keine Dankesgesänge vor.

Facebook: https://www.facebook.com/hessenhenker/
tumblr: http://hessenhenker.tumblr.com/
twitter: https://twitter.com/Hessenhenker

 

 

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Brandanschlag, Café Hitlergeburtstag, Irrenhaus Hessen, Irrenhaus Marburg, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kamerad Kamerad Kamerad oder Genosse Genosse Genosse?

  1. Antichrist schreibt:

    Herr Henker, Henker, Henker!
    Welcher Irre tut sich das freiwillig an?
    Das sind nicht seine Fans, das sind seine Patienten!
    Das sind solche Idioten, die in Gekritzel und Schmierereien von Affen eine große Kunstdarstellung eines absolut tollen Künstlers erkennen wollen!
    Vollpfosten!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s