Terror in Marburg: „nicht mitmachen!“

Zitat OB Dr. Spies, SPD, auf Mahnwache: „dem begegnet man, indem man nicht mitmacht“.
Gut erkannt, deswegen bin ich auch nicht hingegangen!
Man soll ja im sozialdemokratischen Musterland Schweden aus Sicherheitsgründen das Haus am Besten nicht verlassen.
Um die Islamisten nicht unnötig zu provozieren, bekommt meine friedliche Verlobte weiterhin kein Besuchsvisum.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Terror in Marburg: „nicht mitmachen!“

  1. Frank Fester schreibt:

    Was ist das für eine Scheiss-Veranstaltung?

    Gefällt mir

  2. Senatssekretär Freistaat Danzig schreibt:

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Tom schreibt:

    SO gesehen, bin ich echt froh, daß wir wech sind, denn meine Frau wurde schon in den 90er Jahren angepöbelt. Das wäre jetzt sicher schlimmer für Deine Verlobte.

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Sie wäre hier ihres Lebens nicht sicher, wie alle Menschen, die fälschlicherweise glauben, Deutschland sei ein Rechtsstaat.

      Gefällt mir

      • Tom schreibt:

        Das isser durchaus, besonders im Vergleich mit Indonesien und Thailand, aber wie überall gibt es einen mehr oder weniger großen Haufen Ungerechter, für die nur Recht ist, was ihnen vermeintlich nützt.

        Gefällt mir

  4. vitzli schreibt:

    “dem begegnet man, indem man nicht mitmacht”.

    ein weiser spruch. ich wende ihn gerade innerlich intellektuell auf einen amoklauf an. der weise bürgermeister hätte auch sagen können: „gegen terror stricke ich eine gestreifte socke.“

    man kann das weite feld des geistigen umfangs solcher politiker erahnen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.