Asylantenstrom statt Atomstrom!

Ein Kraftwerk mit Pedalantrieb mit 1 Million bezahlten Strampelplätzen:
so können 3 Millionen Zuwanderer im Schichtbetrieb beschäftigt werden.
Und die blöde EEG-Umlage kann entfallen (macht ein Drittel des Strompreises aus).
Stellen Sie sich das bitte selbst bildlich vor, habe heute keine Zeit mit Zuwanderern ein Mobile zu fotografieren!
Auch die Bundesbahn kann auf elektrischen Pedalbetrieb umgestellt werden.
Verdiente SPD-Mitglieder bekommen einen Aufseherposten und dürfen den Takt trommeln!

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Aufschwung, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Asylantenstrom statt Atomstrom!

  1. natureparkuk schreibt:

    Darf ich die Peitsche schwingen?

    Gefällt mir

  2. Cajus Pupus schreibt:

    Hallo Hessenhenker,

    diese Nacht ging mir wieder eine Lösung für dein Liebchen/Schatz-Problem durch den Kopf.
    Versuche einen Schwerbehindertenausweis zu bekommen mit den Merkzeichen G, B.
    G steht für gehbehindert und B steht für Begleitperson. Wenn Du diesen Ausweis hast, machst Du Urlaub bei deinem Schatz und bringst ihn als Begleitperson zurück in Dein Reich.
    Bis zur Grenze fallen alles Reisekosten auf Dich. Ab deutscher Grenze ist Deine Begleitperson kostenlos mit Dir zusammen zu beförfern. Da brauchst Du alleine nur einen Fahrschein.
    Sollte Dein Liebchen trotzdem abgewiesen werden, dann scheiß die Leute an wegen Behindertendiskriminierung!

    Ein Versuchs wäre es wert.

    Sei lieb gegrüßt

    Cajus

    Gefällt mir

  3. Pingback: Asylantenstrom statt Atomstrom! – Notwende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s