Neuer Vorwand für Rosenmontagszug-Absage gesucht

Gemein!
Der mit Fahndungsfoto gesuchte Käufer des Baumarktartikels in Köln hat „sich der Polizei gestellt“.
Muß der Rosenmontagszug nun etwa trotz Scheißwetter stattfinden?

Nein!
Denn ich weise darauf hin, „Schläfer“ könnten seit Jahren immer wieder kleine Mengen des gefährlichen Stoffs gekauft und gesammelt haben, die insgesamt mehr ergeben als der „verdächtige“ Käufer gleichzeitig erstanden hat.
Es könnten sogar ganz viele Leute heimlich so gehandelt haben, um sich dieses Jahr in einem bombigen Flashmob auf die Rosenmontagszüge zu stürzen.

Also müssen deswegen jetzt ALLE Umzüge abgesagt werden.
Logisch, oder?

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Neuer Vorwand für Rosenmontagszug-Absage gesucht

  1. Senatssekretär Freistaat Danzig schreibt:

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    Liest sich, wie Warnungen als noch Jelzin an der Macht war und man Mosckau als Amerikaner besuchte! Keine Kneipe konnte man ohne Vorkoster besuchen, sonst K.O.-Tropfen im Glas gehabt und am nächsten morgen nackig auf der Strasse liegend! Und so, im Trubel unter den „auf die Schulterklopfenden! alles maskierte, ist der Wiedererkennungswert auf eigenes Risikp beschränkt! Und wir haben es ja mit einem Kriegslist beherrschenden Team von Partisanen, Agenten und auch Schleusern zu tun, die auch arabischen Frühlung und den norden von Afrika befreiten! Das Deutsche Reich kennt ja seine Peiniger, siehe Psychologie und auch Pharmaka, medien sind in der Hand der Besatzer!

    Gefällt mir

  2. Örkel schreibt:

    Es ist doch eh bald Aschermittwoch, also was brauchen wir den Rosenmontag?
    Und das sich die deutsche Kultur den neuen, einreisenden Kulturen anpassen oder sogar unterordnen müssen ist doch super oder?
    Ich finde nur seltsam, dass ausgerechnet die Politiker und Mitmenschen, die das fordern, ihren Lebensabend im Ausland verbringen (Italien/Toscana, Frankreich/Cote d’Azur, USA etc.)!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s