Kölner Rosenmontagszug-Absage gefährdet Karnevalsmuffel

Sollte der Kölner Rosenmontagszug tatsächlich abgesagt werden, weil der „arabisch aussehende“ Mann nicht gefunden wird, der laut BILD und Focus im Baumarkt große Mengen zum Bombenbau geeignetes Ammoniumnitrat kaufte, wird es gefährlich für die Menschen, die sich aus Prinzip nicht auf dem Rosenmontagszug in Köln herumtreiben.
Dann könnte ein potentieller Täter seine Bombe(n) ja woanders zünden, wo am Karneval Unschuldige gefährdet werden.

Lösung: ganz Köln absagen!

Was aber ist, falls der Ammoniumnitratbaumarktkunde mit seinem Kram ganz woanders hinfährt, z.B. nach Essen? Kein Problem, Essen auch absagen. Und alle anderen Orte. Die Nachbarländer schützen sich am Besten, indem sie sofort die Grenzen zu Deutschland von Außen dichtmachen.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter 3. Weltkrieg, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Kölner Rosenmontagszug-Absage gefährdet Karnevalsmuffel

  1. natureparkuk schreibt:

    Einfach die ganze BRiD absagen, passiert ja sowieso schon!

    Gefällt mir

    • Hessenhenker schreibt:

      Meinewegen. Vorher soll mir der Staat aber noch meine Verluste bei dem Brandanschlag entschädigen, bevor er verschwindet.

      Gefällt mir

    • Germania2013 schreibt:

      Ja wenn man weit weg wohnt, schreibt sich sowas leicht.

      Gefällt mir

      • natureparkuk schreibt:

        Leicht leider nicht, mein Herz blutet be jedem Gedanken an mein gequaeltes Volk, aber die BRiD muss weg, ein nationales Deutschland muss her. Auf dem Netz und bei meinen Deutschlandbesuchen foerdere ich diese Ansicht soviel ich nur kann.

        PS: Schoen dich hier noch zu finden!

        Gefällt mir

  2. Cajus Pupus schreibt:

    Gefällt mir

  3. Frank Fester schreibt:

    Marburg war noch nie angesagt! Wie kann man es dann absagen? Sie sind doch beschränkt, Hessenhenker.

    Gefällt mir

  4. zweitesselbst schreibt:

    Oh, SEO ^^

    Wo ist denn die Gefährdung für Karnevalsmuffel?????

    Gefällt mir

  5. Antichrist schreibt:

    Finde Karneval sowieso überflüssig, diese Zeit, wo alle diese Freaks, die sonst in den Keller gehen zum Lachen, aus ihren Löchern gekrochen kommen. Aber jetzt sollen wir auch noch zurückschrecken und unsere Traditionen aufgeben, und seien sie noch so albern und blöd, nur weil wir irgendwelche Musels damit irritieren und verstören könnten, in UNSEREN EIGENEN LAND?
    Und unsere Staatsmacht ist nicht im Stande uns zu schützen in diesen UNSEREN LAND?
    Diese Leute sind hierher gekommen um vor Unterdrückung und Krieg zu fliehen und in Sicherheit zu sein und WIR haben sie aufgenommen! Und nun sollen WIR uns nach denen richten, gehts noch?
    Einige von denen wollen uns jetzt unterdrücken und den Krieg hierher bringen!?
    Ich würde keine Veranstaltung absagen!!!
    Es wäre toll wenn man extra für diese „netten“ Leute einen art Karnevalsumzug veranstaltet, bei dem man alle Verdächtigen jeglicher coleur einsammelt und für die dann einen Umzug in das Land organisiert wo sie herkamen (AUSWEISUNG/ABSCHIEBUNG)!
    Und das auf den schnellsten Weg!
    Ich bin kein Rassist aber es gibt Grenzen und langsam hört der Spaß auf!
    Auch ich habe in verschiedenen Ländern gelebt aber ich habe nie verlangt, dass man sich dort mir anpasst. Ich habe mich dort immer an die Gegebenheiten dort angepasst und nach den Regeln in den Ländern gelebt! Warum können und wollen das diese Leute nicht und warum sollen wir das erdulden? Irgendwo muß Schluß sein!
    Ich habe sogar Flüchtlingen hier geholfen aber nach allen was man so erfährt, muß ich mir Gedanken dazu machen ob ich dies weiter tun möchte und dazu bereit bin!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.