Manchmal bin ich Hellseher

Ich fühle mich vergewaltigt, seit mir vor 18 Jahren erst durch den Antipsychiatriebewegungs-Staat ermöglicht eine Irre das Haus angezündet hat, und der SPD-Staat dann mit aller Härte Täterschutz betrieb.
Weil damals wie heute zunächst alles staatlich vertuscht werden sollte, erhielt der Versicherungsbetrügerkonzern AXA (wo Friedrich Merz von der CDU im Aufsichtsrat durchgefüttert wurde) zusätzlich die Möglichkeit, mich um einen „Teil“ der Versicherungssumme zu bescheißen.
Deshalb ist es mir relativ egal, wenn nun das restliche Land vergewaltigt wird.

Ich kann übrigens manchmal Hellsehen, oder warum sonst habe ich Silvester keinen Fuß vor die Tür gesetzt?
Ich bitte aber darauf zu verzichten, mich nach den Lottozahlen der kommenden Woche zu fragen.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Brandanschlag abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Manchmal bin ich Hellseher

  1. Cajus Pupus schreibt:

    Dann hast Du bestimmt diese Brille auf der Nase:

    Gefällt mir

  2. Antichrist schreibt:

    Nun ja, im Hellen kann ich auch sehen, im Dunkeln weniger!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s