Karnevalsterror 2016 in Marburg

Marburg kriegt einen Scharia-Motivwagen zum Rosenmontag.
Statt Bonbons werden blutige Pappmaché-Köpfe in die dekadente Menge geschmissen.

500 polnische Hooligans werden den Wagen gegen die Spaßbremsen vom Ordnungsamt beschützen.

Über Hessenhenker

Ich bin ein Künstler, wenn auch mit 1,78 m kein großer.
Dieser Beitrag wurde unter Hochkultur, Irrenhaus Deutschland, Irrenhaus Marburg, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Karnevalsterror 2016 in Marburg

  1. Örkel schreibt:

    Ich denke das hätte was!
    Ich würde noch Geleebonbons werfen lassen, die aussehen wie Augäpfel und gehärtete Zuckerschaummasse, die geformt ist wie abgehackte Hände.
    Sowas kann man doch sonst zu Halloween kaufen!
    Und mit so einen Wagen durch die Gemeinde ziehen und diese Dinge unter die gröhlende Menge verteilen ist auch eine Art Willkommenskultur!
    Warum Nicht?!

    Gefällt mir

  2. zweitesselbst schreibt:

    Ah, hat man dich etwa in den örtlichen Elferrat berufen??

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s